Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maschmeyer und der NDR einigen sich
Hannover Aus der Stadt Maschmeyer und der NDR einigen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 09.07.2011
Von Bernd Haase
Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Sämtliche Rechtsstreitigkeiten werden nicht weiter verfolgt“, teilte der Sender am Freitag mit, ging allerdings unter Hinweis auf mit Maschmeyer getroffene Vereinbarungen nicht auf inhaltliche Einzelheiten ein.

Im Januar hatte der NDR in einem Beitrag Kleinanleger zu Wort kommen lassen, denen der von Maschmeyer gegründete Finanzdienstleister AWD riskante Anlageprodukte vermittelt haben soll. Außerdem wurden Verbindungen des Unternehmers zu Spitzenpolitikern wie Gerhard Schröder, Christian Wulff oder Walter Riester hinterfragt. Daraufhin hatte Maschmeyer mehrere einstweilige Verfügungen erwirkt und außerdem einen Hamburger Anwalt prüfen lassen, ob mit dem Film gegen Strafgesetze verstoßen worden sei.

Der Evangelische Pressedienst (epd) will erfahren haben, dass der NDR beide Beiträge wieder in sein Internetangebot aufnehmen und bei aktuellen Anlässen auch wieder im Fernsehprogramm wiederholen darf. Bedingung sei allerdings, dass Szenen, in denen das hannoversche Privathaus des Unternehmers im Bild zu sehen ist, aus den Filmen entfernt werden müssten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Medien „Der Drückerkönig und die Politik“ - Gericht stoppt Szene aus Maschmeyer-Dokumentation

Eine Szene aus der ARD-Dokumentation „Der Drückerkönig und die Politik“ über den Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer darf zunächst nicht weiter gezeigt werden. Das Berliner Landgericht gab einem Antrag Maschmeyers statt, der ein Verbot der Passage forderte, in der NDR-Reporter Christoph Lütgert den AWD- Gründer um ein Interview bittet.

14.01.2011

Der Finanzdienstleister AWD aus Hannover gilt längst als seriöses Unternehmen – seinen Gründer Carsten Maschmeyer aber holt die Vergangenheit immer wieder ein.

Albrecht Scheuermann 12.03.2011

Eine Fernsehsendung schlägt Wellen: Unter dem Titel „Der Drückerkönig“ berichtete die ARD über die Geschäfte des einstigen AWD-Chefs Carsten Maschmeyer - und erntete lebhafte Zuschauerreaktionen. AWD weist die behandelten Fälle als veraltet zurück.

Albrecht Scheuermann 14.01.2011

Die Milch kommt in den Kleiderschrank: Hannovers innovative Firma Qmilch aus der Südstadt hat während der Fashion Week in Berlin jetzt einen weiteren bedeutenden Preis abgeräumt.

Bernd Haase 09.07.2011
Aus der Stadt Fahrradfreundlichste Kommune - Hannover reagiert auf Fahrrad-Boom

Auf Strecken von bis zu fünf Kilometern ist das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel. Auch die niedersächsischen Städte müssen sich auf immer mehr Radler einstellen. Dafür sollten sie mehr Geld ausgeben, meint der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club.

09.07.2011

Ein verletzter Schäferhund hat die Polizei am Sonnabendmorgen auf Trab gehalten. Autofahrer hatten das Tier humpelnd auf dem Standstreifen der A 2 entdeckt und die Polizei alarmiert. Um das Tier zu retten, sperrte die Autobahnpolizei einen Teilabschnitt der Autobahn.

09.07.2011
Anzeige