Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann stirbt nach Unfall am Maschsee
Hannover Aus der Stadt Mann stirbt nach Unfall am Maschsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 11.01.2017
Von Tobias Morchner
Der Unfall geschah am Mittwochabend am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Um 20:52 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover zu einem Verkehrsunfall am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer gerufen. In Höhe der Einmündung des Altenbekener Damms hatte der circa 80-jährige Fahrer eines Audi A4 vermutlich krankheitsbedingt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Gegenspur geraten. Dort stieß er mit einem stadteinwärts fahrenden Fiat 500 zusammen. Während die 46-jährige Fahrerin des Fiat sich leicht verletzte, musste der Fahrer des Audi noch an der Einsatzstelle wiederbelebt werden. Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst behandelt und in Krankenhäuser transportiert. Der 80-Jährige starb später im Krankenhaus.

Im Verlauf der Rettungsarbeiten musste das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Am Mittwochabend geriet ein Autofahrer krankheitsbedingt in den Gegenverkehr und verursachte einen Unfall

Nach der Aufsehen erregenden Messerstecherei am Hauptbahnhof Hannover hat sich am Mittwoch ein weiterer Tatverdächtiger gestellt. Der 31-jährige Mann, der von der Polizei mit Haftbefehl gesucht wurde, erschien in Begleitung seines Anwalts bei der Staatsanwaltschaft Hannover. 

11.01.2017
Aus der Stadt Verdi-Fachtagung zur Schulkinderbetreuung - Ganztagsbetreuung soll kein Billigmodell werden

Verdi lädt Lehrer, Eltern und Erzieher zur Fachtagung über Schulkinderbetreuung ein. Die geplante Verzahnung von Ganztagsschulen und Horten in Hannover darf nach Ansicht von Verdi-Geschäftsführer Harald Memmenga nicht zum Billigmodell werden.

Saskia Döhner 14.01.2017

Sechs Jahre Planung, mehr als vier Jahre Bauzeit und über 63 Millionen Euro: Hannovers größte Schule in Mühlenberg wurde von Grund auf erneuert. Das haben 250 Lehrer, Eltern, Schüler und Ratspolitiker am Mittwoch in die Aula des neuen Gebäudes gefeiert. 

Gunnar Menkens 14.01.2017
Anzeige