Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Maschseefest: Nur noch eine Fläche ist frei

Party am See Maschseefest: Nur noch eine Fläche ist frei

Das Maschseefest 2017 befindet sich organisatorisch auf der Zielgeraden. „Fast alle Standflächen sind vergeben“, sagt Hans Nolte von der Hannover Veranstaltungsgesellschaft (HVG). Einzige Ausnahme bildet ein Grundstück an der Westseite.

Voriger Artikel
HAZ live: Der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Sohn versteckt: Region kann Familie nicht abschieben

„Das Maschseefest muss sich stetig wandeln und Platz für Vielfalt lassen.“

Quelle: Archiv

Hannover. „Wir schauen, ob sich jemand dafür findet und ein passendes Konzept anbietet“, sagt der Maschseefest-Organisator. Die Stelle ist nicht unproblematisch. Im vergangenen Jahr kam es im Schatten des Partyzelts am Westufer immer wieder zu Schlägereien. In der Gastronomieszene gibt es Unmut darüber, dass manchen etablierten Ständen von der HVG weniger Platz eingeräumt wird als zuvor. „Das Maschseefest muss sich stetig wandeln und Platz für Vielfalt lassen“, sagt Nolte.

1986 wurde das Maschseefest aus der Taufe gehoben – zum 50. Geburtstag des Maschsees.

Zur Bildergalerie

asl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Frühlingsfest im Kinderwald

Die Chorkinder des Kinderwalds in Hannover haben gemeinsam mit Liedermacher Unmada Kindel den Frühling begrüßt: Beim großen Fest wurde gesungen und gespielt. Zu Gast waren auch Clown Fidolo, der Falkenhof aus dem Wisentgehege in Springe, die Bienenexperten des Vereins Hannover summt und die Pilzfreunde.