Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mercedes brennt am Braunschweiger Platz
Hannover Aus der Stadt Mercedes brennt am Braunschweiger Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 14.03.2018
Auf der Bult hat ein Auto Feuer gefangen. Quelle: Symbolbild
Hannover

 Ein Mercedes hat am Mittwochvormittag am Bischofsholer Damm, Höhe Haltestelle Braunschweiger Platz Feuer gefangen. Gegen 11.30 Uhr sah der 59-jährige Fahrer die Rauchentwicklung im Motorblock seines Autos. Ein Polizeibeamter, der sich in der Nähe aufhielt, machte den 59-Jährigen zudem auf Flammen unterhalb des Wagens aufmerksam. Der Fahrer wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht.

Zwei Zeugen konnten den brennenden Mercedes löschen, die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Das Auto des 59 Jahre alten Fahrers wurde leicht beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar.

 

Von man

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Verwaltungsgericht Hannover hat am Mittwoch das Verbot gegen die Newroz-Kundgebungen auf dem Opernplatz gekippt. Die Demo anlässlich des angedrohten Verbots des kurdischen Neujahrsfestes darf wie geplant am Sonnabend stattfinden.

14.03.2018

Wegen der Grippewelle fehlen Betten in hannoverschen Krankenhäusern: Geplante Operationen werden abgesagt. In allen Krankenhäusern des Regionsklinikums werde „am Anschlag“ gearbeitet. Die Notaufnahmen sind völlig überlaufen. 

17.03.2018

Die Kostenbeteiligung von Bürgern bei der Straßensanierung erregt weiterhin die Gemüter. 120 Anlieger verschiedener Straßen protestieren am Mittwoch vor dem Rathaus.

17.03.2018