Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Messerstecher vom Sahlkamp hatte 1,5 Promille

Versuchter Totschlag Messerstecher vom Sahlkamp hatte 1,5 Promille

Einen Tag nach der Messerattacke eines Wohnungslosen auf zwei Männer im Sahlkamp sind die Hintergründe der Tat etwas klarer. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte der Angreifer in der Nähe des Tatorts mit Bekannten gezecht.

Voriger Artikel
Stadt lehnt Therapie für Flüchtling ab
Nächster Artikel
So feiert Hannover seit 30 Jahren das Maschseefest

Ermittler der Polizei Hannover untersuchen den Tatort am Heidelbeerweg.

Quelle: Elsner

Hannover.  „Als sich seine Stimmung im Lauf des Abends plötzlich wandelte, ist er von seinen Bekannten hinauskomplimentiert worden“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Im nahen Heidelbeerweg machte der 37-Jährige, der den Behörden bereits in der Vergangenheit aufgefallen war, seinem Ärger über den Rauswurf lautstark Luft.

Bei einer Messerstecherei im Sahlkamp sind zwei Männer lebensgefährlich verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Zwei Anwohner, ein 32-Jähriger und ein 40-Jähriger, gingen auf die Straße, um den Störenfried zu vertreiben. Dabei zog der Wohnungslose ein Schweizer Taschenmesser und stach mehrfach auf seine beiden Opfer ein. Diese erlitten lebensgefährliche Verletzungen, nach Notoperationen sind sie inzwischen jedoch außer Lebensgefahr. Der Messerstecher, der mehr als 1,5 Promille im Blut hatte, wurde am Tatort festgenommen. „Wir ermitteln gegen den 37-Jährigen wegen versuchten Totschlags in zwei zusammenhängenden Fällen“, sagt Oberstaatsanwalt Klinge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.