Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Messerstecherei: Tatverdächtiger stellt sich

Hauptbahnhof Hannover Messerstecherei: Tatverdächtiger stellt sich

Nach der Aufsehen erregenden Messerstecherei am Hauptbahnhof Hannover hat sich am Mittwoch ein weiterer Tatverdächtiger gestellt. Der 31-jährige Mann, der von der Polizei mit Haftbefehl gesucht wurde, erschien in Begleitung seines Anwalts bei der Staatsanwaltschaft Hannover. 

Voriger Artikel
Ganztagsbetreuung soll kein Billigmodell werden
Nächster Artikel
Mann stirbt nach Unfall am Maschsee
Quelle: Dillenberg/Archiv

Hannover. Drei Tage nach einer Messerstecherei am Hauptbahnhof mit zwei zum Teil schwer Verletzten hat sich ein weiterer Tatverdächtiger gestellt. Ein 31-jähriger Mann, der von der Polizei mit Haftbefehl gesucht wurde, erschien am Mittwoch in Begleitung seines Anwalts bei der Staatsanwaltschaft Hannover.

Bei einer Messerstecherei am Hauptbahnhof Hannover sind am Sonntagabend zwei Personen verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Dort sagte er aus, er habe mit den Messerstichen in der Rundestraße nichts zu tun. Er sei zwar an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen, habe allerdings lediglich Pfefferspray eingesetzt.

Nach seiner Aussage wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der den 31-Jährigen in Untersuchungshaft schickte.

Zwei verfeindete kurdische Familienclans waren am Sonntag zunächst in einem Café im Hauptbahnhof aneinander geraten. Anschließend verlagerte sich der Streit zum Hinterausgang des gebäudes. Dort kam es zu den Messerstichen, bei denen zwei 27 und 28 Jahre alte Männer verletzt wurden. Der Hintergrund der Streitigkeiten ist noch immer unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Das war die Premiere von Evita im Opernhaus

Opulente Ausstattung und herausragendes Orchester: Das weltberühmte Muscial Evita von Andrew Lloyd Webber gastiert im Opernhaus Hannover.