Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Drei Verletzte bei Unfall auf Messeschnellweg

Sperrung aufgehoben Drei Verletzte bei Unfall auf Messeschnellweg

Nach einem schweren Unfall ist der Messeschnellweg am Donnerstagvormittag für etwa eine Stunde ab Weidetor in Fahrtrichtung Süden teilweise gesperrt gewesen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich dort gegen 10 Uhr etwa 100 Meter vor dem Pferdeturm ein Unfall, bei dem drei Menschen schwer verletzt wurden.

Voriger Artikel
Wird der Waterlooplatz wieder zum Oval?
Nächster Artikel
Foltervorwürfe wahrscheinlich nicht haltbar

Der Wagen kam von der Fahrbahn des Messeschnellwegs ab und überschlug sich.

Quelle: Christian Elsner

Hannover. Nach Angaben der Polizei war ein 21-Jähriger gemeinsam mit einer 29-Jährigen und einem 20 Jahre alten Mann in einem 7er-BMW mit Straubinger Kennzeichen (BMW) aus Celle kommend in Richtung Laatzen unterwegs. Der Wagen kam nach Zeugenaussagen wegen überhöhter Geschwindigkeit gegen 10.10 Uhr vom Messeschnellweg ab, überschlug sich und blieb zwischen Bäumen liegen. Dabei wurden alle drei Insassen schwer verletzt.

Bei einem Unfall auf dem Messeschnellweg sind drei Personen verletzt worden, als ein Auto von der Straße abkam und sich überschlug.

Zur Bildergalerie

Entgegen erster Aussagen von Zeugen brannte das Auto nicht. Während sich der 21-jährige Fahrer und der Beifahrer selbst aus dem Wrack befreien konnten, musste die 29-Jährige von Rettungskräften befreit werden. Sie wurde in die MHH gebracht. Die beiden Männer kamen zur Versorgung ins Henriettenstift.

Der Schaden am BMW beträgt laut Angaben der Feuerwehr 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war nur eine Spur frei. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten sich unter Telefon (0511) 1091888 zu melden.

sbü/jki/sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

So funktioniert die KATWARN-App

Stadt und Region informieren die Bürger jetzt auch via Smartphone, wenn etwa eine Bombenentschärfung ansteht oder ein Großbrand ausgebrochen ist und Gefahr für die Anwohner besteht. So funktioniert KATWARN.