Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mieter sind tagelang ohne Heizung
Hannover Aus der Stadt Mieter sind tagelang ohne Heizung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 04.11.2017
Manuela und Bernhard Schneider mussten tagelang frieren. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Mieter des Gebäudekomplexes in der Lüssenhopstraße 19 mussten tagelang frieren. „Vergangene Woche Mittwoch ist die Anlage ausgefallen und seitdem sitzen wir in einer extrem kalten Hütte“, sagt Manuela Schneider. Eigentümer der Immobilie ist die Gesellschaft Deutsche Wohnen mit Sitz in Berlin.

Nahezu alle Mieter hätten laut Schneider seit dem Heizungsausfall „in einer Tour“ beim Servicetelefon angerufen - doch passiert ist nichts. Man habe das Problem zwar notiert, aber weitergegeben worden sei das Anliegen nicht. „Es ist eine Sauerei“, echauffiert sich die 51-jährige Schneider. „Im Haus leben viele Kleinkinder.“

Lediglich der Hausmeister habe zwischendrin „irgendetwas gemacht, damit wir wenigstens heißes Wasser haben“, sagt Schneider. Allerdings: In der kalten Wohnung habe sich dadurch beim Duschen so viel Wasserdampf gebildet, dass gleich der Feuermelder angesprungen sei.

Laut Deutsche Wohnen habe man am Freitag von dem Problem erfahren, seitdem sei daran gearbeitet worden. „Es gab ein Leck in den Rohren und die Pumpe hat auch noch schlapp gemacht“, sagt Sprecher Marko Rosteck. Die Gesellschaft wolle nun mit dem externen Anbieter des Servicetelefons sprechen, „um die Kommunikation weiter zu verbessern“, so Rosteck. Die reparierte Heizung wurde am Mittwochnachmittag wieder eingeschaltet.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Flughafen in Langenhagen hat am Mittwoch eine neue Fluglinie den Betrieb aufgenommen. Small Planet Airlines (SPA) steuert von Hannover aus zunächst Malta und drei Ziele in Ägypten an: Hurghada, Sharm el Sheikh und Marsa Alam.

Conrad von Meding 01.11.2017

Ein 63-Jähriger muss sich vor einem Schöffengericht am Amtsgericht Hannover wegen Untreue in 60 Fällen verantworten. Die Frau aus Seelze hatte ihm ihre zwei Geldkarten inklusive PIN ausgehändigt. Der Verkauf des Hauses wurde im letzten Moment von der Tochter der 85-Jährigen gestoppt.

Michael Zgoll 01.11.2017

Der hannoversche DJ Oonops veröffentlicht mit einer japanischen Jazzband seine erste Single.  „Root Down“ heißt der Song. 300 Schallplatten hat er aus blauem Vinyl herstellen lassen und die Papphüllen eigenhändig mit einem Laser graviert. 

01.11.2017
Anzeige