Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mit der HAZ zur Nacht der Pferde

Leser-Aktion Mit der HAZ zur Nacht der Pferde

Am 9. und 10. Dezember läuft in der Showarena auf dem Messegelände die Nacht der Pferde. Fünfmal zwei HAZ-Leser können mit ein wenig Glück kostenlos dabei sein.

Voriger Artikel
Polizei erwischt 112 Autofahrer mit Handy am Ohr
Nächster Artikel
So liest sich Moby Dick in einem Satz

Reitergruppen laden im Dezember zum Showabend.

Quelle: Körner (Archiv)

Hannover. Bekannte Pferdetrainer präsentieren dabei das Können ihrer Tiere. So kommt aus Frankreich Samuel Hafrad und zeigt seine Freiheitsdressur ohne Sattel und Zaum. Zu den absoluten Publikumslieblingen gehören die Isländer vom Lotushof. Und die Reitergruppe La Bardella Maremmana hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vom Aussterben bedrohten Maremmapferde und die mit ihnen verbundene Tradition zu bewahren. Bei der Nacht der Pferde zeigen sie Auszüge aus ihrer täglichen Arbeit mit den robusten und sanftmütigen Tieren. Die Shows beginnen jeweils um 19 Uhr, Karten gibt es ab 42 Euro zuzüglich Gebühren in den HAZ-Ticketshops.

Fünfmal zwei HAZ-Leser können mit ein wenig Glück kostenlos dabei sein. Um zu gewinnen, rufen Sie Mittwoch bis 24 Uhr unter der Rufnummer (01 37) 9 79 64 20 an, und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer, unter der sie die Redaktion erreichen kann. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem Telekom-Festnetz, Preise für Mobilfunk können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Rückblick: Nacht der Pferde 

Die Gala "Nacht der Pferde" ist für viele Besucher der Höhepunkt der Messe. Mit passender Musik und Lichteffekten werde die Dressurnummern in Szene gesetzt. 

Zur Bildergalerie

jan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Wertvoller Abendmahlskelch kommt ins Historische Museum

Einst hatte er seinen Platz in Hannovers Garnisonkirche: Der wertvolle Abendmahlskelch aus dem 17. Jahrhundert ist eine stadtgeschichtliche Preziose. Jetzt wurde er dem Historischen Museum übergeben.