Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So stylisch war das Crazy Sense Festival
Hannover Aus der Stadt So stylisch war das Crazy Sense Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 21.08.2016
Unterwegs auf dem Crazy Sense Festival: Die Modebloggerinnen von GGSisters spüren Trends nach. Quelle: GGSisters
Anzeige

Locker, lässig und vor allem bequem – das ist das Fazit von den GGSisters nach zwei Tagen Crazy Sense Festival. Jeans-Hotpans, Tanktops und leichte lange Strickjacken, abgerundet mit Sneakern wie Chucks und Vans dominierten. Aber auch der lässige Hipsterstyle war passend zur Musik zu finden. Ebenfalls aufgefallen ist den GGSisters der Stand mit Glitzer und vielen schönen Leuchtfarben, die aufgemalt wurden.

Die Modebloggerinnen von den GGSisters sind beim Elektromusikfestival Crazy Sense am Wasserturm unterwegs gewesen und haben den Styles der Besucher nachgespürt.

sbü

Aus der Stadt Ascot, Crazy Sense Festival, Feuerwerk - Das war das Wochenende in Hannover

Das Wochenende in Hannover hatte eine Menge zu bieten: Das Crazy Sense Festival für elektronische Musik, Stars for free auf der Expo-Plaza, den Feuerwerkswettbewerb, den Ascot-Renntag auf der Neuen Bult, Beachvolleyball am Steintor und Klassik-Open-Air im Georgengarten. Ein Überblick.

21.08.2016

Mehr als 1000 Sänger haben in Hannover und im Umland für das Pop-Oratorium um den Reformator Martin Luther geprobt. Das Stück ist eine Mischung aus Musical und Symphonie. Die Aufführungen sind im Januar 2017.

Andreas Schinkel 24.08.2016

US-Präsident Barack Obama hat sich in einem Brief an Oberbürgermeister Stefan Schostok für seinen Besuch in Hannover am 24. und 25. April während der Hannover-Messe und die Großzügigkeit bedankt. Schostok postete ein Bild des Dankesbriefs auf Facebook.

21.08.2016
Anzeige