Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mohamad Hasan K. mit Safia S. vor Gericht
Hannover Aus der Stadt Mohamad Hasan K. mit Safia S. vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 19.10.2016
Der 20-Jährige Mohamad Hasan K. ist als Mitwisser im Prozess gegen die 16-jährige Safia S. angeklagt, die einen Polizisten in Hannover mit einem Messerstich schwer verletzt hat. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover/Celle

K. hatte in Griechenland knapp drei Wochen in Haft gesessen. Er war Mitte September unbemerkt untergetaucht, obwohl das Landeskriminalamt (LKA) ihn beobachten ließ.

Er soll zunächst über Bulgarien versucht haben, in die Türkei zu reisen. Als dieser Plan scheiterte, wählte er den Weg über Griechenland. Das LKA fahndete zu dieser Zeit jedoch schon europaweit nach K., sodass er in Griechenland den Behörden ins Netz ging. Die Ermittler gehen davon aus, dass K. nach Syrien reisen und sich dem IS anschließen wollte.

K. war ein enger Vertrauter von Safia S., die im Februar 2016 einen Bundespolizisten im hannoverschen Hauptbahnhof angegriffen und schwer verletzt hatte. Später stellte sich heraus, dass die Tat terroristisch motiviert war. Gegen die heute 16-jährige Safia S. beginnt am Donnerstag der Prozess, für den 25 Verhandlungstage angesetzt wurden.

Eine 15-Jährige hat im Hauptbahnhof einen Beamten der Bundespolizei mit einem Messer attackiert und schwer verletzt.

Auch Mohamad Hasan K. wird ab Donnerstag in derselben Sache vor dem 4. Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht Celle erscheinen, denn der Generalbundesanwalt geht davon aus, dass K. von Safias Plänen wusste. Die Auswertung von Chatprotokollen aus dem Nachrichtendienst WhatsApp legen nahe, dass Safia Mohamad Hasan K. vorher erzählt hat, was sie vorhat.

K. sitzt seit Dienstagabend in Niedersachsen in Haft.

Von Isabel Christian

Anzeige