Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 06.04.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Biker mit seiner Harley-Davidson auf der B 443 in Richtung Sehnde unterwegs.

Zeitgleich befuhr eine 60-jährige Sehnderin mit ihrem VW Passat die Kreisstraße,  aus Richtung der Ortschaft Müllingen kommend, in Richtung B 443, um nach links abzubiegen. Dabei übersah sie offensichtlich den aus ihrer Sicht von links kommenden, bevorrechtigten Motorradfahrer und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug.

Der 77-jährige Biker wurde auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Vermutlich wurde die Sicht der Passat-Fahrerin durch einen unmittelbar vor der Harley fahrenden Kleintransporter beeinträchtigt, der an der genannten Einmündung nach rechts in Richtung Müllingen abgebogen war.

Während der Unfallaufnahme musste die B 443 bis etwa 19:00 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 15 000 Euro.Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Fahrer des roten Kleintransporters, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

now

Roter Teppich, Wein, Pizza, Pasta und viel Musik: Hannover hat eine neue Vapiano-Filiale, die sie am Abend mit prominentem Besuch offiziell eröffnet hat. Lange mussten die Hannoveraner darauf warten, jetzt können sie auf 700 Quadratmetern im Hauptbahnhof ein kleines Stück Italien genießen.

06.04.2017

Erneut hat es bei einem Bau für die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) eine gravierende Fehlplanung gegeben. Betroffen ist in diesem Fall die Apotheke der Uniklinik. Sind die staatlichen Baufachleute überfordert?

Mathias Klein 09.04.2017

Bei der Sanierung des Ihme-Zentrums geht es nur schrittweise voran: Der Investor hat den Wohnungseigentümern jetzt einen Bauantrag für die Sanierung der Fassaden in Aussicht gestellt. Wie es im Inneren der Großimmobilie weitergeht, blieb offen.

Juliane Kaune 09.04.2017
Anzeige