Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer soll mit 3,8 Promille gefahren sein

Zeugen alarmieren Polizei Motorradfahrer soll mit 3,8 Promille gefahren sein

Ein 31-Jähriger soll am Mittwochabend mit fast vier Promille mit seinem Motorrad durch Hannover gefahren sein. Er fiel auf, weil er erhebliche Schwierigkeiten hatte, sein Motorrad in der Nordstadt abzustellen.

Voriger Artikel
59-Jähriger klammert sich zwischen ICE-Waggons
Nächster Artikel
Bettler greift Verkäuferin und Reisende an

Hannover. Zeugen hatten gegen 18.45 Uhr gesehen, wie der mit einer gelben Warnweste bekleidete Mann mehrere Versuche benötigte, um seine Kawasaki abzustellen. Erst mit der Hilfe eines weiteren Mannes gelang es ihm. Dann ging der Motorradfahrer davon. Die Zeugen alarmierten die Polizei.

Die Beamten trafen den Mann in seiner Wohnung an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,8 Promille.

Die Polizei nahmen den Mann mit zum Polizeikommissariat Nordstadt. Dort entnahm ihm ein Arzt zwei Blutproben. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

doc6xlkos7vvx1106ov5i04
Das sind die besten Gemeindebriefe der Landeskirche

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Das sind die besten Gemeindebriefe der Landeskirche