Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt "Müllpatrouille" ist auf dem Maschsee unterwegs
Hannover Aus der Stadt "Müllpatrouille" ist auf dem Maschsee unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 10.08.2015
Jens Koß (rechts) und Ronny Kuschow fischen Müll aus dem Maschsee. Quelle: Thomas
Anzeige

An normalen Tagen sammelt sich schnell ein großer Sack voll Müll an – den geschulten Augen von Koß und Kruschow entgeht dabei kaum etwas. 

Montagvormittag waren sie wieder unterwegs. Was die beiden gefreut hat: Es ist tatsächlich weniger Müll zusammengekommen als zu den Maschseefesten vergangener Jahre. mkl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Nachfolgemodell geht nach Göttingen - Hannover verliert seinen Superrechner

Herber Schlag für die Leibniz-Universität: Sie verliert Norddeutschlands schnellsten Supercomputer an die Universität Göttingen. Bisher war Hannover über viele Jahre unangefochtener Standort für den Hochleistungsrechner, der von Wissenschaftlern für komplexe Berechnungen genutzt wird.

13.08.2015

Etwa 40 Pegida-Anhänger haben sich am Montagabend auf dem Georgsplatz versammelt. Unter ihnen befanden sich auch Anhänger der Neonazi-Szene. Etwa 25 Gegendemonstranten hatten sich ebenfalls in der Nähe eingefunden. Die Polizei begleitete die Demo. 

11.08.2015

Wer Flüchtlingen in Hannover helfen möchte, wendet sich mit Spenden am besten an den Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte oder das Freiwilligenzentrum in der Karmaschstraße. Dort kann man als Mentor Flüchtlinge im Alltag begleiten und beispielsweise bei Sprachbarrieren helfen.

Tobias Morchner 10.05.2016
Anzeige