Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Musiker Günther Peschke ist tot
Hannover Aus der Stadt Musiker Günther Peschke ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 09.08.2012
Von Heike Schmidt
Liebte Old-Time Music und Swing: Günther Peschke. Quelle: privat
Hannover

Jazzfreunde liebten ihn. Als Günther Peschke im vergangenen Jahr bei Swinging Hannover mit der Hannover Big Band vor dem Rathaus auftrat, war er als Hauptsolist mit seinem Saxophon in seinem Element. „Er war ein Entertainer, das Spiel mit dem Publikum hat ihm richtig Spaß gemacht“, erinnert sich Bandleiter Lothar Krist. In diesem Jahr war er wegen einer schweren Erkrankung nicht mehr dabei gewesen. „Als wir uns bei einem Konzert im Mai trafen, war er aber voller Zuversicht, dass es nun bergauf gehen würde“, berichtet Krist. „Wir sind alle davon ausgegangen, dass er im Herbst wieder mit dabei ist.“ Umso unvermuteter trifft Jazzfreunde und Musiker gleichermaßen die Nachricht, dass Günther Peschke seiner Krankheit erlegen ist.

Der Old-Time Music und dem Swing hatte sich Günther Peschke verschrieben. „Er war ein hervorragender Musiker“, erklärt Uwe Thedsen vom Jazz Club Hannover. 1987 hatte Peschke gemeinsam mit Krist die Hannover Big Band gegründet. Die beiden waren Weggefährten für mehr als 25 Jahre. Aufgewachsen ist Peschke in Celle. „Doch ich habe ihn immer als Hannoveraner wahrgenommen“, erklärt Krist. Mit seiner Familie habe Peschke schon lange in der Landeshauptstadt gewohnt. „Die ganze Band hat gehofft, dass er zurückkehrt“, sagt Krist. Die Musiker werden auf der Trauerfeier spielen, kündigte der Bandleiter an. „Sein Tod kam dann doch sehr plötzlich.“ Günther Peschke wurde 62 Jahre alt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemäldesammlung des Landesmuseums zählt zu den wichtigsten Europas. Jetzt bietet das Haus als erstes Museum in Deutschland 
Audioguide-Führungen auf Plattdeutsch an – und die neue Sprache eröffnet einen ganz neuen Blick auf die alten Bilder. Sechs Hörbeispiele.

Simon Benne 10.03.2014
Aus der Stadt Zu Hause in Hannover - Der Mann mit dem Guinness

Wenn am Donnerstagabend Hannover 96 gegen St. Patrick’s Athletic spielt, fiebert Vincent Connor für beide Mannschaften mit. Und er genießt ein Stück Heimat. Denn in seinem Irish Pub, dem „Dublin Inn“ an der Marktkirche, sind viele seiner Landsleute zu Gast.

12.08.2012