Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Mutmaßlicher Lkw-Planenschlitzer festgenommen

Waren im Wert von 23.500 Euro Mutmaßlicher Lkw-Planenschlitzer festgenommen

Mit gestohlenen Waren im Wert von 23.500 Euro ist in der Nacht zu Sonntag ein mutmaßlicher Planenschlitzer in Altwarmbüchen festgenommen worden. Die Gegenstände waren zuvor von mehreren geparkten Lkw entwendet worden. Gegen den Verdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. 

Voriger Artikel
So märchenhaft zeigt sich Hannover vor Weihnachten
Nächster Artikel
Darum bleibt der neue VHS-Fahrradkeller unbenutzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Beamte der Autobahnpolizei Hannover haben in der Nacht zu Sonntag gegen 03:15 Uhr, einen 28-Jährigen an der Opelstraße (Altwarmbüchen) festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, die Planen von zwei Lkw aufgeschlitzt und Ladung gestohlen zu haben, teilte die Polizei mit. 

Die Beamten hatten den 28 Jahre alten Mann während ihrer Streife auf der Autobahn 2 bemerkt. Sie stoppten den Kleintransporter daraufhin für eine Kontrolle an der Opelstraße. Dabei stießen die Polizisten im Laderaum auf diverse Kartons mit hochwertiger Bekleidung sowie etwa 20 Fahrrad-Dachgepäckträgern.

Ermittlungen ergaben, dass die genannten Gegenstände in derselben Nacht auf den Raststätten "Lehrter See Nord" (Fahrradträger) in der Region Hannover und "Lappwald Nord" (Bekleidung) im Landkreis Helmstedt entwendet worden waren. In beiden Fällen wurden dabei die Planen von geparkten Lkw aufgeschlitzt. Der Gesamtwert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 23.500 Euro.

Derzeit wird geprüft, ob der 28-Jährige noch für weitere Taten in Betracht kommt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim wurde der Verdächtige am Sonntag einem Richter vorgeführt – der erließ Haftbefehl. 

ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Die Vogelgrippe ist in der Region Hannover angekommen. Bei einer toten Reiherente wurde das Virus H5N8 nachgewiesen.