Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mutmaßlicher Mörder von Andrea K. angeklagt

Anwalt plädiert auf unschuldig Mutmaßlicher Mörder von Andrea K. angeklagt

Die Staatsanwalt hat Anklage gegen den 27 Jahre alten Florian K. erhoben. Er soll am 4. Mai die Geschäftsfrau Andrea K. in ihrer Wohnung im Zooviertel ermordet haben. Bei der Motivation für die Tat in der Mars-la-Tour-Straße gehen die Ermittler von Habgier aus.

Voriger Artikel
Polizeitaucher finden drei Messer im Maschsee
Nächster Artikel
Gefundener Toter ist Mischa C. aus Hannover

Florian K. soll die 49 Jahre alte Geschäftsführerin einer Zeitarbeitsfirma gewaltsam getötet haben, um, "wie von vornherein geplant, ungestört Wertgegenstände aus der Wohnung entwenden zu können".

Quelle: Elsner

Hannover. K. soll die 49 Jahre alte Geschäftsführerin einer Zeitarbeitsfirma gewaltsam getötet haben, um, "wie von vornherein geplant, ungestört Wertgegenstände aus der Wohnung entwenden zu können", heißt es in der Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte hat sich bisher nicht zu den Anschuldigungen geäußert.

"Das werden wir auch nicht bis zum Beginn des Prozesses", sagt Rechtsanwalt Dimitrios Kotios, der K. vertritt. Auch in dem Verfahren werde es kein Geständnis geben. "Ich werde auf unschuldig plädieren", sagt Kotios. Zwar gebe es Spuren seines Mandanten und Indizien, die auf ihn als Täter hinwiesen, "es kommt nur auch darauf an, wie man diese betrachtet",so der Rechtsanwalt.

Der Angeschuldigte wurde am 12.Mai 2015 vorläufig festgenommen und befindet sich seit seiner Verhaftung am 12. in Untersuchungshaft. Im Falle einer Verurteilung droht dem Florian K. eine lebenslange Freiheitsstrafe.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landgericht Hannover
Der des Mordes angeklagte Florian K. mit seinem Verteidiger.

Für den Mord an einer Geschäftsfrau muss sich ein 27-Jähriger seit heute vor dem Landgericht Hannover verantworten. Der junge Mann soll die 49-Jährige im Mai in ihrer Wohnung im Zooviertel von Hannover getötet haben, um sie auszurauben.

mehr
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Ausstellung startet in der Handwerksform

Unter dem Motto "Zu zweit und nicht allein" eröffnet am Sonnabend, 25. März, eine Kunsthandwerkerausstellung in der Handwerksform.