Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fall Bernd M. bleibt weiter rätselhaft

Nach Veröffentlichung von Fotos Fall Bernd M. bleibt weiter rätselhaft

Nach der Veröffentlichung eines Fotos des Mordopfers Bernd M., dessen Leichenteile vor einer Woche aus dem Mittellandkanal geborgen worden waren, sind bei der Mordkommission bislang 70 Hinweise eingegangen. Eine heiße Spur ist allerdings nicht darunter.

Voriger Artikel
Wetterdienst warnt vor Starkregen in Hannover
Nächster Artikel
Zu hip für die natürliche Geburt?

Nachbarn des getöteten Bernd M. haben auf der Fensterbank seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße Kerzen aufgestellt.

Quelle: Kießler

Hannover . Das erklärte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge der HAZ. Immerhin konnte die Herkunft der CD geklärt werden, die in den Müllsäcken bei den abgetrennten Körperteilen entdeckt worden war. "Sie stammt aus dem Bekanntenkreis des Opfers", sagt Thomas Klinge.

Leichenteile im Mittellandkanal gefunden

Im Mittellandkanal nahe der Noltemeyerbrücke sind am Montag mehrere Säcke mit Leichenteilen gefunden worden. Arbeiter und ein Schiffsführer machten den grausigen Fund nahe der Brücke am Groß-Buchholzer Kirchweg. Allerdings fehlen noch einige Teile, sodass die Ermittler ihre Suche am Dienstagvormittag fortsetzen.

Von dem Auto des 70-Jährigen fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei ist derzeit mit der Spurensicherung in der Wohnung von Bernd M. in der Haltenhoffstraße befasst. Bislang können die Ermittler nicht ausschließen, dass der Mord an Bernd M. in seiner Wohnung oder in seiner Gartenlaube im Kleingartenverein "Burgland" im Stadtteil Burg verübt worden ist.

Die Gartenlaube von Bernd M.

Quelle: Jörn Kießler

Mit diesen veröffentlichten Fotos erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung. Die Bilder zeigen Bernd M., einen CD-Spieler, eine CD und das Modell eines Wagens, wie ihn M. fuhr.

Die Polizei hat Fotos von Bernd M. veröffentlicht und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mordkommission "Kanal"

Vor einer Woche hatten Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes M.s zerstückelte Leiche in Plastiktüten im Wasser an der Noltemeyerbrücke entdeckt. Nun versuchen die Fahnder, die letzten Tage und Stunden im Leben des Bernd M. zu rekonstruieren.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Mann bei Messerstecherei in Vahrenwald schwer verletzt

Am Dienstagabend ist ein Mann in Vahrenwald im Zuge eines Streits niedergestochen und schwer verletzt worden.