Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist der kleine Elefantenbulle "Floh"
Hannover Aus der Stadt Das ist der kleine Elefantenbulle "Floh"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 10.05.2017
Quelle: Zoo Hannover
Anzeige
Hannover

"Sayang war immer spät dran mit der Geburt, aber noch nie so spät“, erklärt Zoo-Tierarzt Viktor Molnár. In den Morgenstunden des 5. Mai hat der kleine Elefant Floh aber dann endlich das Licht der Welt erblickt.

Der Zoo Hannover hat seinen neuen Baby-Elefanten offiziell vorgestellt. Zum vierten Mal ist damit seit Dezember Elefanten-Nachwuchs auf die Welt gekommen.

Er ist seit Dezember 2016 das vierte Elefantenbaby im Zoo Hannover das drittes Kind der Elefantenkuh Sayang zur Welt gekommen. Der kleine Bulle ist 98 Zentimeter groß und 118 Kilogramm schwer. 

Peta-Proteste vor dem Zoo

Die Tierrechtsorganisation Peta hatte ihre Anhänger schon am Vortag dazu aufgerufen, am Mittwoch vor dem Zooeingang zu protestieren. Peta wirft dem Zoo vor, dass die Elefanten dort unter anderem mit Haken misshandelt worden seien. Der Zoo wehrt sich gegen die Vorwürfe. Peta zeigte die Zoo-Verantwortlichen auch wegen Tierquälerei an, die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen.

Der Zoo hatte zuletzt mitgeteilt, die European Association of Zoos and Aquaria habe zugesagt, Experten nach Hannover zu schicken, die sich ein umfassendes Bild der Elefantenhaltung im Zoo machen wollten.

dpa

Raubüberfälle auf einen Juwelier, eine Apotheke und zwei Tankstellen hat die Polizei in Hannover vermutlich aufgeklärt. Die Beamten haben einen 36-Jährigen im Verdacht, für die Taten verantwortlich zu sein.

10.05.2017

Ein 42-Jähriger hat am Mittwochmorgen seine 91-jährige Großmutter tot in ihrer Wohnung in Hainholz gefunden. Die Polizei geht derzeit von einem Gewaltverbrechen aus, die Ermittlungen laufen noch. 

12.05.2017

Lange Zeit war die Prognose bei Tumoren und Metastasen in der Leber alles andere als günstig. Die Möglichkeiten der Leberchirurgie, der Immuntherapie und neuer Medikamente haben sich in den letzten Jahren aber grundlegend geändert, es gibt damit neue Wege der Therapie – und damit für viele Patienten Hoffnung.

Susanna Bauch 13.05.2017
Anzeige