Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Seh-Fest startet in neue Saison

Freiluft-Kino Seh-Fest startet in neue Saison

Ab sofort startet der Vorverkauf für den ersten Abend des Freiluftkinos Seh-Fest auf der Gilde-Parkbühne. Los geht es mit einer Komödie. Sponsoren sichern die beliebte Veranstaltung bis zum Jahr 2019. Im vergangenen Jahr waren an 22 Abenden insgesamt 26.238 Besucher gekommen.

Voriger Artikel
SPD-Chef räumt Versäumnisse in Mühlenberg ein
Nächster Artikel
Kommt jetzt der Hannover-Audioguide fürs Fahrrad?

Die Seh-Fest-Saison startet bald wieder – 2016 kamen mehr als 26 000 Kino-Fans zur Parkbühne.

Quelle: Martin Bargiel

Hannover. Seit 2005 hat Hannover sein sommerliches Openairkino auf der Gilde-Parkbühne, allein im vergangenen Jahr genossen 26.238 Besucher die Kinovorführungen unter dem runden Bühnendach. Jetzt musste in neue Digitaltechnik investiert werden. Die Veranstalter haben sich daher Sponsoren gesucht – und die Zukunft der Freiluftveranstaltung für drei weitere Jahre gesichert. Am 12. Juli startet die neue Saison.

Los geht es wie immer mit einem Überraschungsfilm. Es werde eine Komödie, mehr verrät René Schweimler vom Veranstalter Fahrgastfernsehen noch nicht. Das Programm der weiteren 22 Spieltage bis zum 5. August soll im Juni bekanntgegeben werden. Insgesamt sichern zehn Unterstützer die Reihe bis zum Jahr 2019, Hauptsponsor ist die Hannoversche Volksbank. 

Eintritt: 6 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr. Einlass stets um 20 Uhr. Karten gibt es in den HAZ-Ticketshops, den Geschäftsstellen sowie über tickets.haz.de.

Die Sonne scheint. Hier können Sie das gute Wetter in Hannover genießen.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Von Redakteur Conrad von Meding

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Hauptbahnhof steht unter Wasser

Nachdem bereits am Nachmittag wegen Zugausfällen im Norden zahlreiche Pendler am Hauptbahnhof gestrandet sind, ist jetzt der Hauptbahnhof direkt vom Unwetter betroffen: Die Einkaufebene stand teilweise unter Wasser, erneut fielen zahlreiche Züge aus.