Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bekommt Öko-Bäckerei eine Art Back-Factory?
Hannover Aus der Stadt Bekommt Öko-Bäckerei eine Art Back-Factory?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.02.2017
Von Gunnar Menkens
Hört auf: Bio-Pionier Manfred Dust. Quelle: Felix Peschke
Hannover

Ein Pionier der hannoverschen Bioladen-Szene zieht sich aus dem Geschäft zurück. Manfred Dust, 68, verkauft seine Bäckereikette „Doppelkorn“. „Es ist genug“, sagt er, „ich bin zu betagt“.

Neuer Eigentümer der insgesamt zwölf Filialen wird ein hannoverscher Unternehmer sein, der sich Dust zufolge aus seinem bisherigen Betrieb verabschiedet. Er übernimmt zum 1. März oder 1. April die Regie, das hängt auch davon ab, wie schnell die Verträge unterschriftsreif vorliegen. Für rund 120 Beschäftigte soll der Besitzerwechsel zumindest vorläufig keine negativen Konsequenzen haben. Dust versicherte, der Käufer werde Verträge und Mitarbeiter übernehmen und sie „mindestens ein Jahr lang weiterbeschäftigen“.

Dust bestätigte damit, was in Geschäften und Cafés der „Doppelkorn“-Bäckereien erzählt wird. Der 68-Jährige begründete den Verkauf auch damit, dass man „finanziell nicht so gut aufgestellt“ sei. Neue Impulse seien nötig. Das Unternehmen werde in Zukunft stärker im Internet präsent sein. „Es dürfte nicht ohne gehen, ich habe aber eine extreme Abneigung gegen Facebook und Twitter“, sagte Dust, der früher als Exportmanager bei Bahlsen beschäftigt war. Der neue Eigentümer wolle zudem drei neue Filialen eröffnen und eine Art Parallelsystem zu den bestehenden Geschäften aufbauen. „Da geht es mehr um Schnelligkeit, so eine Art Back-Factory auf Bio“.

Doppelkorn“ verkauft in Hannover an zehn Standorten Bäckereiprodukte, dazu kommen zwei Geschäfte in Hildesheim. Das Unternehmen beliefert außerdem Naturkostläden in Hannover und dem Umland, die Supermarktkette Denn’s sowie Gastronomie und Bringdienste. Dust will dem neuen Eigentümer noch einige Monate zur Seite stehen. Seinen eigenen Naturkostladen, den er gemeinsam mit seiner Frau Heike betreibt, will er weiterführen.

Das Ehepaar Dust übernahm bereits 1984 den „Biologisch“-Laden in der Passerelle und eröffnete nach dessen Aus ein Geschäft in der Lister Meile. Inzwischen ist „Biologisch“ an der Lindener Stephanusstraße zu finden.

Das Land Niedersachsen und der Bund stellen bis zum Jahr 2020 etwa 1,3 Milliarden Euro für Investitionen in Krankenhäuser in Niedersachsen zur Verfügung. Und dafür brauchen die Einrichtungen in der Region Hannover das Geld.

Mathias Klein 24.02.2017

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie auch heute wieder in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Im HCC startet die Messe "Beruf & Bildung", am Abend wird der Opernball eröffnet und Lotto King Karl tritt im Capitol auf.

24.02.2017

Kann Tee Bakterien bekämpfen, hat die Strahlungsbelastung in schwedischen Böden nachgelassen, wie sieht der perfekte Speiseplan für Regenwürmer aus? Die Forschungsansätze der 135 Teilnehmer im Regionalwettbewerb Jugend forscht sind so unterschiedlich wie ungewöhnlich. Schwere Arbeit für die Jury.

Bärbel Hilbig 26.02.2017