Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Heute steigt das Fahrradfest am Goseriedeplatz

Neuer HannoverHelm Heute steigt das Fahrradfest am Goseriedeplatz

Gemeinsam mit der Stadt, der Region und der HAZ präsentiert die Polizeidirektion Hannover am Freitag auf dem Goseriedeplatz die neue Edition des HannoverHelms. Das Fest hat um 10 Uhr mit einer Fahrradversteigerung von Fundfahrrädern durch das Fundbüro begonnen. 

Voriger Artikel
Das war der Morgen in Hannover am 29. April
Nächster Artikel
Der Kampf um die Parkplätze in Hannover

Radversteigerung und Jazz: Heute läuft das Fahrradfest auf dem Goseriedeplatz.

Quelle: Alexander Körner

Hannover. Die gemeinsame Initiative wirbt seit 2011 für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und stellt ein neues Modell des Fahrradhelms des Unternehmens Limar vor, das vor Ort natürlich erworben werden kann. Dazu gibt es ein Straßenfest, das für Radkultur in der Fahrradregion Hannover mit mehr als 1000 Kilometern Radwegen in 21 Städten und Gemeinden wirbt.

Das Fest hat um 10 Uhr mit einer Fahrradversteigerung von Fundfahrrädern durch das Fundbüro begonnen. Die Räder können vorher am Goseriedeplatz genauer begutachtet werden, eine Gewähr für den Zustand und die Beschaffenheit der Fundräder, insbesondere deren Mängelfreiheit, wird allerdings nicht übernommen.

Um 10.30 Uhr eröffneten Bürgermeister Thomas Hermann, Regionspräsident Hauke Jagau, Uwe Lange, Leiter des Dezernats für Einsatz und Verkehr, Madsack-Verlagsleiter Günter Evert sowie weitere Gäste das Fest. Anschließend werden erneut Räder versteigert und das Polizeimusikorchester spielt Jazzmusik. Interessierte Besucher können sich bei der Verkehrswacht über den toten Winkel informieren, bei der Polizei eine Fahrradcodierung mit Eigentümernachweis durchführen lassen oder einen Fahrradsimulator beim Gemeindeunfallversicherungsverband testen. Auch die Johanniter Unfallhilfe beteiligt sich und erklärt Maßnahmen der Ersten Hilfe.

Das Fest selbst kostet keinen Eintritt und läuft bis 14 Uhr.

Der HannoverHelm kostet 44,95 Euro, Inhaber der AboPlus-Karte sparen beim Kauf 5 Euro. Man kann sich den Helm auch in den HAZ-Geschäftsstellen und in kooperierenden Radgeschäften wie Radhaus Schauerte, Zweirad Center Stadler oder Radgeber Linden an der Wunstorfer Straße sichern. Hier geht es zur Übersicht der Händler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

So trainieren Südstädter im Fitnessstudio

Im Fitnessstudio treffen die unterschiedlichsten Typen aufeinander – was treibt sie an? Während die einen einen Ausgleich zum Bürojob suchen, sind die anderen zum "pumpen" hier. Wir haben uns in einem Südstädter Studio umgehört - bei Kraftprotzen, Gesundheitsaposteln und Trainings-Experten.