Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuer Sportplatz hat bereits Baumängel

Elsa-Brändström-Schule Neuer Sportplatz hat bereits Baumängel

Nach vielen Jahren hat die Elsa-Brändström-Schule in der Südstadt endlich einen neuen Sportplatz – doch wegen Baumängeln darf dort niemand trainieren. 350.000 Euro hat die Stadt Hannover in den Komplettumbau investiert, aber die Anlage ist noch nicht freigegeben für den Sport. 

Elsa-Brändström-Schule, Hannover 52.354052 9.762018
Google Map of 52.354052,9.762018
Elsa-Brändström-Schule, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
10.000 Sportler laufen am Freitag durch die City

Der neue Sportplatz der Elsa-Brändström-Schule in der Südstadt weist erhebliche Mängel auf. 

Quelle: Jan Philipp Eberstein

Hanonver. Eigentlich sollten schon Ende Juli Schüler und Vereinssportler über den neuen Platz rennen. Aber der Rasen ist stellenweise nicht angewachsen. „Zudem gibt es eine deutliche Senke auf dem Platz“, sagt Rolf Jägersberg, Vorsitzender des benachbarten Vereins Vfl Eintracht. Der Verein darf den Platz nach Schulschluss benutzen und soll sich um die Pflege kümmern. Inzwischen liegt das Gelände mehrere Wochen brach, Unkraut wuchert zwischen den Ritzen der gepflasterten Wege. „Es kann nicht sein, dass ein neuer Platz solche Mängel aufweist“, ärgert sich der Südstädter CDU-Ratsherr Dieter Küßner. Die Baufirma habe offenbar ihren Job nicht richtig verstanden.

Die Stadt Hannover räumt ein, dass die neue Sportstätte Ende Juli „nicht abnahmefähig“ gewesen sei. Man habe die Baufirma aber angewiesen, die Mängel zu beseitigen. Das bedeutet im Klartext: Rasen muss zum Teil neu ausgesät werden und anwachsen. Im Oktober soll es einen neuen Übergabetermin geben. „Das hilft uns auch nicht weiter, denn dann ist die Saison fast vorbei“, sagt Jägersberg vom Vfl Eintracht. Er geht davon aus, dass die Vereinsfußballer erst im Frühjahr über den neuen Platz spurten können.

Schulleiter Thomas Seidel-Becker bleibt gelassen. „Wir haben sieben Jahre auf unseren neuen Sportplatz gewartet, da kommt es jetzt nicht auf ein paar Monate an“, sagt er. Der Sportunterricht werde derzeit ohnehin auf dem Platz des benachbarten Vfl Eintracht erteilt. Ärgerlich sei schon, dass inzwischen Unkraut wuchert und der Platz Unebenheiten aufweist. „Wesentlich mehr stört uns aber, dass bereits ein Pfosten für das Volleyballnetz gestohlen wurde“, sagt der Leiter der Elsa-Brändström-Schule.

Die Sportler des Vfl Eintracht sind auf den neuen Platz angewiesen. „Wir haben 750 Fußballer. Und unsere eigene Anlage ist begrenzt“, sagt Jägersberg. Daher habe man sich mit der Stadt auf einen Nutzungsvertrag geeinigt – nach jahrelangen Verhandlungen. Zwischen 8 und 16.30 Uhr bewegen sich Schüler auf der Anlage, ab dem späten Nachmittag dürfen Vereinssportler auf den Platz. Die neue Sportstätte ist gut ausgestattet. Neben zwei Rasenspielfeldern gibt es ein Beachvolleyballfeld, eine Kurzstreckenbahn mit Tartanbelag, eine Weitsprunggrube und ein Kugelstoßfeld.     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.