Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Regionsfeuerwehr erhält neues Fahrzeug
Hannover Aus der Stadt Regionsfeuerwehr erhält neues Fahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 14.11.2017
Alfred Blume, Leiter der Technischen Einsatzleitung (l.), bekommt von Regionspräsident Hauke Jagau für den neuen Führungskraftwagen überreicht. Quelle: von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Die Technische Einsatzleitung (TEL) der Region Hannover hat ein neues Fahrzeug erhalten. Der sogenannte Führungskraftwagen auf Basis eines VW Transporters soll bei Großereignissen wie beispielsweise Bombenräumungen oder Hochwasserlagen zum Einsatz kommen. "Mit ihm wird der Einsatzstab unterwegs sein", sagt Carmen Pförtner, Sprecherin der Region Hannover. "Das Auto bietet bis zu acht Personen Platz.

An Bord hat der Wagen analoge und digitale Funktechnik, eine Lautsprecheranlage und Navigationstechnik. Außerdem ist der VW höhergelegt, um auch in Hochwasserzonen unterwegs sein zu können. "So kann der Wagen sowohl in Wohngebieten als auch in unwegsamem Gelände eingesetzt werden", sagt Pförtner. "Die Ausstattung umfasst alles, was der Einsatzstab braucht." Neben seiner Eigenart als Führungswagen soll das Auto auch als Erkundungsfahrzeug eingesetzt werden.

Die Anschaffung des Führungskraftwagens kostete die Region rund 94 000 Euro, der VW ersetzt das Vorgängermodell auf Mercedesbasis aus dem Jahr 1992. "Der alte Wagen entsprach nicht mehr den Ansprüchen", sagt Pförtner. Am Dienstagnachmittag übergab Regionspräsident Hauke Jagau feierlich die Fahrzeugschlüssel an Alfred Blume, Leiter der TEL.

pah

Die Zahlen des Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen sind alarmierend. Seit 2008 steigen die versuchten und vollendeten Wohnungseinbrüche in Hannover. Wie Sie sich schützen können, zeigen zwei Veranstaltungen bei den Sicherheitswochen der HAZ.

14.11.2017

Mitglieder der Regionsversammlung fordern von der Stadt Hannover, das Aufstellen von Altpapiercontainern wieder zu erlauben. Das sei im Sinn zahlreicher Bürger, hieß es aus unterschiedlichen Fraktionen. Die neue Schutzgebühr für Altpapiersäcke fand eine breite Zustimmung.

17.11.2017

Die Stadt Hannover hebt die Eintrittspreise in den Schwimmbädern im Januar von knapp 20 bis 45 Prozent an. Ein Erwachsenenticket für Schwimmer kostet dann 4,50 Euro statt bisher 3,40 Euro; Kinder zahlen 3,20 Euro und damit einen Euro mehr.

Bernd Haase 14.11.2017
Anzeige