Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neues Gymnasium Limmer startet mit fünf 5. Klassen

Reformpädagogisches Konzept Neues Gymnasium Limmer startet mit fünf 5. Klassen

Das neue Gymnasium Limmer geht in diesem Sommer als offene Gantzagsschule mit fünf 5. Klassen an den Start. Wencke Hedderich, Leiterin der Planungsgruppe, stellte ihr Konzept am Mittwochabend im Schulausschuss vor.

Voriger Artikel
Archäologen finden 31 Mini-Nachttöpfe
Nächster Artikel
Das war der Morgen in Hannover am 17. März

Symbolbild

Quelle: dpa

Hannover. Es werde auf alle Fälle ein warmes Mittagessen geben, sagte sie, auch wenn die Mensa erst in zwei Jahren fertiggestellt werde. In der Cafeteria hätten bis zu 45 Kinder Platz. In der Planungsgruppe sind acht Lehrer. Sie diskutieren derzeit, ob ab Klasse 5 bereits ein erweitertes Musikangebot möglich ist. Fest steht schon, dass ab Klasse 6 die Sprachen Latein, Französisch und Spanisch unterrichtet werden sollen. Ab der 8. Klasse können unterschiedliche Profile angewählt werden, wie etwa ein Musikprofil, ein naturwissenschaftliches Profil, ein Sport- und Gesundheitsprofil, ein Umwelt- und Gesellschaftsprofil sowie bilingualer Unterricht in Erdkunde, Geschichte und Politik-Wirtschaft sowie eine dritte Fremdsprache.

"Der Schulwechsel auf das Gymnasium ist ein großer Schritt", sagte Hedderich, "wir wollen den Kindern Zeit lassen, ihre persönlichen Vorlieben und Stärken herauszufinden." Auch diverse Arbeitsgemeinschaften sind in der Planung wie Hörspiel, Zauberei und Orchester. Unterrichtet wird in Doppelstunden und von Klassenlehrerteams, möglichst immer ein Mann und eine Frau.

Am 12. April gibt es einen Informationsabend in der Grundschule In der Steinbreite und am 21. April in der Albert-Schweitzer-Grundschule, jeweils ab 19.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Deutsch-türkisches Netzwerk verleiht Integrationspreis

Zum fünften Mal hat das Deutsch-türkische Netzwerk Integrationsprojekte ausgezeichnet.