Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Beim Kleinen Fest gibt es 21 Premieren

Herrenhäuser Gärten Beim Kleinen Fest gibt es 21 Premieren

Festleiter Harald Böhlmann hat das Programm für "Kleine Fest im Großen Garten" vorgestellt: Neben einigen bekannten Gesichtern bietet das Programm des Kleinkunstfestivals auch viele Premieren – 21 an der Zahl. Neu sind etwa eine Flamenco-Comedy-Show und jonglierende Tangotänzer.

Voriger Artikel
Schützt die Mindestrente vor Altersarmut?
Nächster Artikel
HAZ live: Der Morgen in Hannover

Spaß muss sein: Clown Peter Shub (mit Schirm) tritt seit Langem mal wieder beim Kleinen Fest auf – Harald Böhlmann freut es.

Quelle: Holger Hollemann/dpa

Hannover. Er ist in Hannover zu Hause - und ständig unterwegs. Darum liegt der letzte Auftritt von Peter Shub beim "Kleinen Fest im Großen Garten" schon elf Jahre zurück. Doch nun hat der international renommierte Clown mal wieder Zeit für ein dreiwöchiges Gastspiel in seiner Wahlheimat gefunden. Der aus den USA stammende Spaßmacher ist einer von rund 100 Künstlern, die vom 12. bis zum 30. Juli auf den Bühnen im Barockgarten auftreten.

Dienstag hatte Shub bei strahlendem Wetter schon einen Mini-Auftritt mit Regenschirm. Er und Festorganisator Harald Böhlmann machten vor der Fontäne im Großen Parterre Werbung für das Kleinkunstfestival. Das ist gar nicht nötig: Wie jedes Jahr sind auch dieses Mal wieder weit mehr Bestellungen eingegangen, als Karten vorhanden sind: Für die 53.000 Tickets gab es 304.000 Wünsche.

Wer Glück gehabt hat, kann sich auf ein Fest freuen, bei dem (fast) alles neu ist. „Wir haben 35 Bühnen, und auf 21 werden Premieren zu sehen sein“, betont Böhlmann.

Erstmals dabei ist zum Beispiel die temperamentvolle Flamenco-Comedy-Show von der spanisch-kubanischen Combo Paul Morocco & Ol é, bei der sich die Genres vermischen. Und wie sich beim Tangotanzen jonglieren lässt, zeigen Menno und Emily, die aus Frankreich und den Niederlanden anreisen. „Seit Jahren versuchen wir, die beiden zu engagieren - nun ist es endlich geglückt“, sagt Ghita Cleri, die Böhlmann bei der Konzeption des Programms unterstützt.

Während einer Pressekonferenz zur Vorstellung des Programms des 32. Kleinkunstfestivals "Kleines Fest im Großen Garten".

Zur Bildergalerie

Bei einem guten Teil der Nummern geht es um Beweglichkeit und Körperbeherrschung. Das gilt besonders für die argentinischen Akrobaten Manoamano, die auf die Kraft ihrer Hände vertrauen. Dass auch goldene Statuen äußerst biegsam sein können, zeigt die deutsche Gruppe Lametta. Keine Sorge: Die barocken Goldfiguren im Gartentheater bleiben natürlich auf ihren Podesten stehen.

Nicht zum ersten Mal, aber mit neuen Programmen dabei sind bekannte Comedians wie Sascha Korf, Timo Wopp und Herr Niels. Dass die Jambo Brothers eine Wiederholung ihres temporeichen Artistikprogramms auf die Bühne bringen, dürften die Zuschauer ihnen keineswegs übel nehmen: Die Kenianer gehörten in den vergangenen beiden Jahren zu den Publikumslieblingen.

Für jede der 16 Aufführungen des Kleinen Festes gibt es ab 17 Uhr noch 200 Karten an der Abendkasse. Sie kosten 30 Euro, ermäßigt 17 Euro. Das Bühnenprogramm beginnt an jedem Abend um 18.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.