Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niedersachsen-Ross kehrt zurück nach Hannover

Sanierung des Landtags Niedersachsen-Ross kehrt zurück nach Hannover

Nach wochenlanger Restaurierung ist das Niedersachsen-Ross aus dem alten Landtag am Mittwoch nach Hannover zurückgekehrt: In einer Holzkiste verpackt wurde es in das Foyer des provisorischen Landtags im Georg-von-Cölln-Haus gebracht, wo es künftig auch bleiben soll.

Voriger Artikel
Aufmerksame Anwohnerin überführt Autoknacker
Nächster Artikel
Mordkommission "Kanal" sucht weiter nach Kopf

Das sanierte Niedersachsen-Ross wird von Restaurator Fabian Belter und seiner Mitarbeiterin im Foyer des provisorischen Landtags ausgepackt.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

Hannover. Helfer packten das Landeswappen aus, in den nächsten Tagen soll es angebracht werden. "Dem ersten Anschein nach hat das Wappen den Transport unbeschadet überstanden", sagte der Restaurateur Fabian Belter.

Am Mittwoch wurde das Niedersachsen-Ross in den provisorischen Landtag an der Marktkirche gebracht.

Zur Bildergalerie

Das aus Gips gemeißelte Landeswappen des Bildhauers Kurt Schwerdtfeger ist drei mal drei Meter groß und 1,5 Tonnen schwer. Das Wappentier war von einer Spezialfirma bei Gifhorn gründlich aufgearbeitet worden. Nach Angaben des Restaurateurs hatte das Ross aber nur geringe Schäden. Es wurde gereinigt und an den Rändern bearbeitet. Die Kosten für den Umzug und die Restauration schätzt Landtagspräsident Bernd Busemann auf bis zu 60.000 Euro.

Der Umzug war nötig geworden, weil der alte Landtag im Zuge der Sanierungsarbeiten vollständig entkernt werden musste. 52 Jahre hing das Wappentier an der Rückwand des inzwischen abgerissenen alten Landtags-Plenarsaals. "Wir freuen uns, dass das Wappentier wieder da ist", sagte Busemann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Autotuner JP Kraemer in der Tui-Arena

Jean Pierre Kraemer - oder auch JP Performance - ist unter Autofans bekannt wie ein bunter Hund. Seit November versucht sich der unter anderem durch Youtube bekannt gewordene Autotuner nun auch auf der großen Bühne.7500 Besucher hatte seine Comedyshow "PS: Ich liebe euch" am Freitag in der Tui-Arena.