Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wenn Klassik auf Pop trifft
Hannover Aus der Stadt Wenn Klassik auf Pop trifft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 07.12.2016
Stars bei den Proms: Stefanie Heinzmann, die Simple Minds und Ronan Keating. Quelle: dpa/Montage
Hannover

In diesem Jahr war der Großteil der Karten bereits verkauft, bevor das Line-up bekannt wurde. Auch das dreistündige Konzert in Hannover am Donnerstag, 15. Dezember, in der Tui-Arena mit Ronan Keating, den Simple Minds, Stefanie Heinzmann, Natasha Bedingfield, dem Klassik-Trio Time for Three und John Miles ist schon fast ausverkauft.

In Mannheim feierte die Show Premiere – mit einer großen Neuerung: Dirigent Robert Groslot, 65, ist nach mehr als 900 Proms-Shows in den Ruhestand gegangen. Seine Nachfolge übernimmt die Brasilianerin Alexandra Arrieche.
Als erste stand in Mannheim Echo-Gewinnerin Stefanie Heinzmann auf der Bühne. Die orchestrale Begleitung passt zu ihrer Stimme, ihre Hits gewinnen durch die 70 Musiker dazu. Anders sah das bei Natasha Bedingfield aus. Es wirkte, als singe sie gegen das Orchester an.

Highlight der Show ist Ronan Keating mit „When You Say Nothing At All“ und „Life is a Rollercoaster“. Und Jim Kerr und Charlie Burchill von den Simple Minds bringen das Publikumsmit „Alive and Kicking“ und „Don‘t You forget about me“ zum Mitträllern. Nur das gemeinsame „Heroes“ von David Bowie am Ende hätte es nicht unbedingt gebraucht.

Von Lisa Malecha

Gutes tun mit dem Waffeleisen: Das hat die Schülervertretung der Alice-Salomon-Schule in Herrenhausen eindrucksvoll bewiesen. In der großen Pause am Montag gab's duftende Waffeln für die HAZ-Weihnachtshilfe - und die Schlange der Schüler nahm kein Ende. Die Aktion wird bis Donnerstag fortgesetzt. Der aktuelle Spendenstand der HAZ-Weihnachtshilfe liegt bei mehr als 500.000 Euro.

06.12.2016
Aus der Stadt Eine Partei im Wandel - Wozu eigentlich noch grün?

Die Grünen müssen sich neu erfinden. Ampel-Partnerschaft im Rat, Opposition in der Region – da besinnt man sich zurück auf den Markenkern. Zum Beispiel die Stärkung des Radverkehrs.

Andreas Schinkel 09.12.2016

Neustart für die Planung des 15-geschossigen Hotelhochhauses hinterm Hauptbahnhof: Die Stadt hat das Planverfahren gestoppt. Es muss mit umfangreicher Umweltverträglichkeitsprüfung neu angefangen werden.

Conrad von Meding 06.12.2016