Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt OB Weil protestiert gegen Sparplan für Bombenräumer
Hannover Aus der Stadt OB Weil protestiert gegen Sparplan für Bombenräumer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 31.05.2011
Die Bombenräumung soll nach Willen von Innenminister Schünemann privatisiert werden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Die Kommunen wehren sich gegen Pläne des niedersächsischen Innenministers Uwe Schünemann (CDU), Bombenräumungen aus Kostengründen künftig statt vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes von Privatfirmen vornehmen zu lassen.

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) forderte den Innenminister auf, von den Plänen Abstand zu nehmen. „Die Sparbemühungen des Landes dürfen nicht auf dem Rücken der Kommunen ausgetragen werden, und schon gar nicht eignet sich dazu das Thema Bombenräumungen“, sagte Weil der HAZ. Ähnlich äußerten sich ein Sprecher des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes sowie Friedhelm Fischer (SPD), der Bürgermeister von Langenhagen. Dort hatte der Kampfmittelbeseitigungsdienst erst am Wochenende zwei Bomben entschärft.

Wie sich OB Weil gegen die Privatisierung wehren will, lesen Sie in der Mittwochausgabe der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung oder im E-Paper.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut ein halbes Jahr nach dem Auszug von Gerhard Schröder aus der gemeinsamen Rechtsanwaltskanzlei mit Götz von Fromberg im Zooviertel von Hannover hat der Altkanzler offenbar ganz in der Nachbarschaft ein neues Domizil für sein Büro gefunden.

Conrad von Meding 31.05.2011

Der neue Sozialbericht der Region Hannover zeigt, dass die Schere zwischen Arm und Reich insbesondere im Stadtgebiet weit auseinanderklafft. Zugleich ist der Anteil der Bürger mit mittlerem Einkommen relativ gering. Als „besorgniserregend“ schätzen die Verfasser des Berichts die weit verbreitete Kinderarmut ein.

Andreas Schinkel 31.05.2011

Im millionenschweren Konflikt zwischen dem hannoverschen Haus-&Grundeigentümerverein und dem Bundesverband zeichnet sich eine außergerichtliche Einigung ab. Hannovers Vereinschef Rainer Beckmann kündigte in der Jahresversammlung an, dass der Bundesverband Zustimmung zu einem Vergleichsangebot signalisiert habe.

Conrad von Meding 30.05.2011
Anzeige