Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Obama-Besuch: 2000 Gullys werden versiegelt

Sicherheitsmaßnahmen Obama-Besuch: 2000 Gullys werden versiegelt

Der Hannover-Besuch von US-Präsident Barack Obama am 24. und 25. April hinterlässt bereits jetzt auf den Straßen der Stadt seine Spuren. Am Mittwoch begannen Spezialisten der Polizei damit, am HCC im Zooviertel Gullydeckel zu versiegeln. Insgesamt müssen 2000 Gullys in der Stadt verschlossen werden.

Voriger Artikel
Neuer Aha-Chef ging mit Wasserkongress baden
Nächster Artikel
Befragung zum Mietspiegel startet

Mitarbeiter der Polizei verkleben Gully und Deckel, anschließend wird ein weißes Siegel angebracht und beschriftet.

Quelle: Jörn Kießler

Hannover. Ein Spezialtrupp der Polizeidirektion Hannover hat am Mittwoch die ersten Gullys am HCC versiegelt. Die Mitarbeiter der Polizei verkleben dafür Gully und Deckel, anschließend wird ein weißes Siegel angebracht und beschriftet. Die Versiegelung der Gullydeckel gehört zu den umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Obama-Besuch in Hannover. Die Gullys werden auf allen Straßenabschnitten versiegelt, die der US-Präsident mit seiner Fahrzeugkolonne passiert oder passieren könnte. In der Regel gibt es immer mehrere mögliche An- und Abfahrtsrouten, deshalb ist auch die Zahl der zu versiegelnden Gullys hoch: Rund 2000, die im ganzen Stadtgebiet verteilt sind. 

Der Hannover-Besuch von US-Präsident Barack Obama am 23./24. April hinterlässt bereits jetzt auf den Straßen der Stadt seine Spuren. Am Mittwoch begannen Spezialisten der Polizei damit, am HCC im Zooviertel Gullydeckel zu versiegeln. Insgesamt müssen 2000 Gullys in der Stadt verschlossen werden.

Zur Bildergalerie

Ohnehin müssen sich die Hannoveraner auf massive Sicherheitsmaßnahmen einstellen, wenn Obama in zweieinhalb Wochen zur Eröffnung der Hannover Messe kommt. So wird es rund um das HCC einen Sperrbezirk geben ( hier finden Sie alle Infos). Auch in Herrenhausen kommen Einschränkungen auf die Anwohner zu - unklar ist aber noch, wie diese ausfallen werden.

Hier finden Sie alles zum Besuch von Barack Obama in Hannover.

frs/jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Großeinsatz für US-Präsident

Die Polizeidirektion hat knapp zwei Wochen vor dem Obama-Besuch eine Lösung für das Übernachtungsproblem der zahlreichen auswärtigen Einsatzkräfte gefunden, die ihre Kollegen in Hannover unterstützen werden. Die Behörde plant, die Beamten in Hotels und Kasernen, aber auch im Serengeti-Park in Hodenhagen einzuquartieren.  

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hannover im Sonnenuntergang von oben

Sonnenuntergänge sind an und für sich ja schon schön anzusehen. Ganz besonders sehen sie aber von oben aus, wenn die ganze Stadt in ein gemütliches rötliches Licht getaucht ist. Fotograf Michael Thomas hat Luftaufnahmen vom Sonnenuntergang über Hannover gemacht.