Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Vogel legt Zugverkehr am Hauptbahnhof lahm

Oberleitungsstörung Vogel legt Zugverkehr am Hauptbahnhof lahm

Wegen eines Oberleitungsschadens ist es am Freitagabend zu großen Verspätungen am Hauptbahnhof Hannover gekommen. S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr waren betroffen. Auslöser der Störung soll ein Vogel gewesen sein, der auf der Oberleitung gelandet ist. Seit dem Sonnabend fahren die Züge wieder planmäßig.

Voriger Artikel
Zoo trifft verschärfte Sicherheitsvorkehrungen
Nächster Artikel
Immer weniger Paten und Taufen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Große Verspätungen mussten Passagiere im S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr am Freitagabend in Hannover hinnehmen. Wegen einer Oberleitungsstörung am Hauptbahnhof ist es zu großen Verzögerungen im Betriebsablauf gekommen, Verspätungen von teilweise mehr als 20 Minuten waren die Folge. Der Deutschen Bahn zufolge waren Gleis 1/2 und 3/4 zeitweise gesperrt. Züge wurden auf andere Gleise verlegt. Gegen 21.45 Uhr meldete die Deutsche Bahn, dass sich die Lage allmählich stabilisiere. Es könne aber weiter zu Verspätungen und Teilausfällen kommen.

twitter_tweet

Wie Detlef Lenger, Sprecher der Bundespolizei, auf HAZ-Nachfrage erklärte, soll ein Vogel die Störung ausgelöst haben. Er landete gegen 19.15 Uhr auf einer Oberleitung am Hauptbahnhof in der Nähe eines Isolators. Funkenflug und eine kleine Explosion seien die Folge gewesen.

Wegen des lauten Knalls kam es Augenzeugenberichten zufolge zu einer kurzen Panik am Hauptbahnhof. Hunderte Reisenden versuchten überstürzt, das Gebäude zu verlassen.

Nach dem Vorfall musste der Strom am Hauptbahnhof abgestellt werden. Ein Reparaturfahrzeug musste den Oberleitungsabschnitt, auf dem der Vogel gesessen hatte, austauschen. Das musste allerdings erst aus Braunschweig anrücken.

Mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr standen am Bahnhof bereit, um gegebenenfalls Züge, die nicht mehr weiterfahren können, zu evakuieren.

Seit dem Sonnabend fahren die Züge wieder planmäßig.

ewo/man

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

doc6wb8hgdzhlktdsn3dgd
Kirche wirbt mit Gospel für Geburtstagsfeier

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Kirche wirbt mit Gospel für Geburtstagsfeier