Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Katholiken übergeben Osterkerze an Protestanten
Hannover Aus der Stadt Katholiken übergeben Osterkerze an Protestanten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 26.03.2018
Probst Martin Tenge (2. von links) übergibt die Osterkerze an Marktkirchen-Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann und Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann. Quelle: Michael Wallmüller
Hannover

 Bereits zum zehnten Mal hat der Dechant der katholischen Kirche in Hannover, Martin Tenge, der evangelischen Kirche eine Osterkerze übergeben. Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann und Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel Liebermann nahmen das Geschenk von Tenge am Freitag in der Marktkirche entgegen. 

Wie schon in den Vorjahren wird die gleiche Kerze ist der katholischen Basilika St. Clemens stehen. Es sei ein Zeichen der Ökumene, sagte Tenge zu dem Geschenk. Die in diesem Jahr von einer Künstlerin in Duderstadt gestalteten Kerzen sind ist Blau gestaltet, das ist die Farbe für diesjährigen 300-Jahr-Feiern von St. Clemens

Außer dem Kreuz ist auf der Kerze ein Anker zu sehen, der auch für die Einheit der Christen steht. Tenge überreichte Kreisel-Liebermann als Leihgabe auch einen Seitenschneider, denn die Ankerkette, auch an der Kerze aus Metall, muss ab und zu gekürzt werden. 

Stadtsuperintendent Heinemann bedankte sich bei Tenge: „Die Kerze wird in jedem Jahr kostbarer“, sagte er. Einmal werden die beiden Osterkerzen gemeinsam vor dem Altar stehen. Wenn die katholischen Christen ihre Prozession zu Fronleichnam vor der Marktkirche beschließen, sollen dort die beiden Osterkerzen brennen. 

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Verkehrsunfall am Friederikenplatz in Hannover führt aktuell zu Behinderungen im Nahverkehr auf der Bus-Linie 120.  In die Kollision war ein Streifenwagen involviert.

23.03.2018

Die Eigentümergemeinschaft des Bredero-Hochhauses hat eine Anwältin beauftragt, beim Grundbuchamt schnell eine Klärung offener Rechtsfragen herbeizuführen. Derzeit blockiert ein Einspruch das Umbauprojekt.

26.03.2018

Weil sich Kunden über die nackte Busenschnecke auf Üstra-Bussen beschwert haben, wurde die Werbung nun kurzerhand entfernt – zum Unmut der Wohnungsgenossenschaft Gartenheim. Diese hatte die Werbung seit vier Jahren geschaltet, nie habe es Probleme gegeben.

26.03.2018