Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Oldtimer rollen über das Messegelände
Hannover Aus der Stadt Oldtimer rollen über das Messegelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 23.07.2011
Die Oldtimer-Fahrt "2000 km durch Deutschland" startete am Samstag auf dem Messegelände Hannover. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Hannover

Auf dem Messegelände in Hannover ist am Samstag die Oldtimer-Fahrt “2000 km durch Deutschland“ gestartet. Die 2000 Kilometer-Fahrt ist offen für Autos, Busse und Sonderfahrzeuge sowie für Motorräder bis Baujahr 1981. Bis zum 31. Juli passieren die Fahrzeuge verschiedene Kontrollpunkte in ganz Deutschland, bevor sie wieder in Hannover ins Ziel einfahren.

Auch auf die historische Formel-1-Rennstrecke Solitude bei Stuttgart wurde von etwa 600 Oldtimerfahrern mit ihren Fahrzeugen unter die Räder genommen. Mehrere tausend Zuschauer verfolgten das Rennen, sagte ein Sprecher der Veranstalter. Auf dem kompletten Solitudering waren seit 1965 keine Rennwagen und Motorräder mehr unterwegs - nach fast einem halben Jahrhundert lebte der 13 Kilometer lange Rundkurs nun wieder auf. Anlass war das 125. Jubiläum des Automobils in diesem Jahr.

Nach Angaben der Veranstalter Retro Classic Cultur e.V. und Solitude Revival e.V. sind aus der Rennstrecke inzwischen normale Straßen geworden, die für das Rennen gesperrt wurden. Auf der Strecke waren unter anderem mehrere Wagen aus den 1930er Jahren, etwa ein Zwölfzylinder Alfa Romeo 12C, Baujahr 1937. Auch das Motorengeräusch eines American-LaFrance-Rennwagen mit satten 27 Litern Hubraum war zu hören. Zum Vergleich: Dieses Volumen der Zylinder ist etwa 20 Mal so groß wie bei einem modernen Kleinwagen.

sag/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer gerade seine Checkliste für die Urlaubsfahrt zusammenstellt, sollte vor der Abreise noch eine wichtige Sache erledigen: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Klinikum Nordstadt rufen alle Hannoveraner auf, zur Blutspende zu gehen. In den Sommerferien kommt es oft zu Engpässen bei den Blutkonserven, daher sollen frühzeitig Vorräte angelegt werden.

Juliane Kaune 23.07.2011

Er soll seinen behinderten Vater mit zahlreichen Messerstichen getötet haben: Gut ein halbes Jahr nach der Bluttat in Seelze hat die Staatsanwaltschaft Hannover jetzt Anklage gegen den 24-jährigen Manuel R. wegen Totschlags erhoben.

Sonja Fröhlich 22.07.2011

Der Städtevergleich meldet beim Thema Bildung Erfreuliches: Das Niveau der Schüler ist in Hannover besser als in den meisten großen deutschen Städten.

Mathias Klein 22.07.2011
Anzeige