Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Oskar-Medizin-Preis für Lungenarzt der MHH

Auszeichnung für 50.000 Euro Oskar-Medizin-Preis für Lungenarzt der MHH

Der Oskar-Medizin-Preis ist dem Lungenexperten Professor Marius Hoeper der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) verliehen worden. Mit 50.000 Euro ist es eine der am höchsten dotierten Auszeichnungen für Medizin in Deutschland, wie ein MHH-Sprecher am Mittwoch sagte. 

Voriger Artikel
Antworten zum Südschnellweg
Nächster Artikel
Millionenforderung an korrupten Ex-Beamten abgelehnt

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH).

Quelle: Steiner/Archiv

Den Preis vergibt die Stiftung Oskar-Helene-Heim in Berlin. Geehrt wurde der Leitende Oberarzt Hoeper für seine Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie sowie seine langjährige Forschung zum Thema Lungenhochdruck. Die sogenannte pulmonale Hypertonie könne als Komplikation bei Lungen- oder Herzerkrankungen entstehen, erklärte der Unisprecher.

Zumeist handele es sich um eine chronische Erkrankung, die im fortgeschrittenen Stadium das Herz schädigen könne und lebensbedrohlich sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.