Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ottobock-Chef Näder erhält Leibniz-Ring
Hannover Aus der Stadt Ottobock-Chef Näder erhält Leibniz-Ring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 09.06.2017
Von Gunnar Menkens
Hans Georg Näder, Firmenchef des Prothesen-Herstellers Ottobock. Quelle: dpa
Hannover

Als der Unternehmer Hans Georg Näder, 55, von der aktuellen Entscheidung des Presse-Clubs Hannover erfuhr, nächster Träger des renommierten Leibniz-Rings zu werden, reagierte der Unternehmer so: „Ich freue mich über diese ehrenvolle Auszeichnung, besonders, weil sie aus meiner Heimat Niedersachsen kommt. Als Ringträger zwischen meinem Kumpel Peter Maffay und der ebenso klugen wie schönen Maria Furtwängler fühle ich mich gut aufgehoben.“

Die Auszeichnung für verdienstvolle Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Bereichen wird erst im Dezember verliehen, das Kuratorium gab seine Entscheidung aber bereits am Freitag bekannt. In der Begründung für den Preisträger hieß es: „Hans Georg Näder zeichnet ein herausragendes Engagement für den medizinischen Fortschritt aus.“ Ihm gehe es darum, dass überall auf der Welt Menschen nach Amputationen oder Lähmungen Mitglieder ihrer Gemeinschaft bleiben könnten. Das Kuratorium zeichne einen Mann „mit großem Herzen und jeder Menge Leidenschaft aus“, dessen Verdienst es sei, „Behinderung aus der Tabuzone geholt zu haben“. Näder ist zudem Gastprofessor in Peking und Göttingen.

Seit 1990 führt der gebürtige Duderstädter Hans Georg Näder das Familienunternehmen Ottobock in dritter Generation und baute es seither zu „einem Hightech-Konzern und einer Weltmarke“ aus, schreibt das Kuratorium weiter. Größter Geschäftszweig des Unternehmens ist die Medizintechnik, Ottobock produziert unter anderem Prothesen und Rollstühle und investiert jährlich rund 56 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung. Ottobock ist seit 1988 bei allen Sommer- und Winterspielen der Paralympics vertreten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 7600 Mitarbeiter an mehr als 50 Standorten, die einen Umsatz von einer Milliarde Euro erwirtschaften.

Der Leibniz-Ring wird in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Nachdem im vergangenen Jahr das Exemplar von Preisträgerin Maria Furtwängler sowie 16 weitere Ehrenringe gestohlen wurden (und bis heute nicht wieder aufgetaucht sind), sollen die neuen Ringe nun einen „ultimativen Sonderschutz“ erhalten, wie der Presse-Club am Freitag mitteilte.

Die bisherigen Träger des Leibnizrings

2017: Georg Näder
2016: Maria Furtwängler
2015: Peter Maffay
2014: Rita Süssmuth 
2013: Madjid Samii 
2012: Thomanerchor Leipzig 
2010: Teresa Enke 
2009: Heinz-Horst Deichmann 
2008: Ingeborg Schäuble 
2007: Hans-Jochen Vogel gemeinsam mit seinem Bruder Bernhard Vogel 
2006: Sönke Wortmann 
2005: Roman Herzog 
2004: Shirin Ebadi 
2003: Hans Blix 
2002: Jutta Limbach 
2001: Ulrich Reimers 
2000: BBC 
1999: Hubert Markl 
1998: Wolf Lepenies 
1997: Giorgio Napolitano

 

An Himmelfahrt erst wurde die Freibadsaison in Hainholz eröffnet, jetzt ist sie bereits wieder unterbrochen. Der Grund: Das Wasser im Hainhölzer Naturbad ist verunreinigt. Die Stadt hofft, dass im Laufe der kommenden Woche wieder geöffnet werden kann.

09.06.2017

Das Wetter in Niedersachsen wird etwas sommerlicher, bleibt aber unbeständig. Nach Unwettern an Pfingsten und teilweise orkanartigen Böen unter der Woche, soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) am Wochenende zwar etwas ruhiger, aber dennoch nicht beständig sommerlich werden. 

09.06.2017

Zu einer besonderen Erkundungstour sind alle Bewohner aus Stadt und Umland am Sonntag eingeladen: Zum vierten Mal veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Region Hannover in Kooperation mit der AOK, der Region Hannover und der HAZ-Redaktion den sogenannten Rad-Wander-Tag.

Bernd Haase 09.06.2017