Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pegida demonstriert auf dem Georgsplatz

40 Teilnehmer Pegida demonstriert auf dem Georgsplatz

Etwa 40 Pegida-Anhänger haben sich am Montagabend auf dem Georgsplatz versammelt. Unter ihnen befanden sich auch Anhänger der Neonazi-Szene. Etwa 25 Gegendemonstranten hatten sich ebenfalls in der Nähe eingefunden. Die Polizei begleitete die Demo. 

Voriger Artikel
So können Sie Flüchtlingen in Hannover helfen
Nächster Artikel
Hannover verliert seinen Superrechner

Etwa 40 Pegida-Anhänger demonstrieren auf dem Georgsplatz.

Quelle: Morchner

Hannover. In unregelmäßigen Abständen treffen sich die Pegida-Anhänger montags auf dem Georgsplatz. Etwa 40 von ihnen zählte die Polizei an diesem Montag. Einige der Teilnehmer hetzten gegen Flüchtlinge und Asylbewerber. 

Dennoch verlief die Veranstaltung friedlich.

tm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Bruchmeister besuchen das Historische Museum

Das "Collegium ehemalige Bruchmeister e. V." besucht die Sonderausstellung „Typisch Hannover“ im Historischen Museum.