Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann am Lister Platz unter Stadtbahn eingeklemmt
Hannover Aus der Stadt Mann am Lister Platz unter Stadtbahn eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 26.08.2017
Gegen Mittag wurde die Feuerwehr Hannover zur Bahnstation Lister Platz gerufen.  Quelle: Morchner
Hannover

Gegen Mittag wurde die Feuerwehr Hannover zur Bahnstation Lister Platz gerufen. Dort war ein Mann auf die Gleise geraten, wurde von einer Stadtbahn erfasst und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Die Helfer konnten den 39-Jährigen nicht mehr retten, er starb noch vor Ort. Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um einen Suizid.

In der Station Lister Platz ist eine Person auf die Gleise der Stadtbahn geraten. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um sie zu befreien.

Der Stadtbahnverkehr vor Ort wurde zwischenzeitlich gestoppt. Die Üstra richtete zwischen Hauptbahnhof und Lortzingstraße einen Schienenersatzverkehr in beiden Richtungen mit Bussen ein. Das gilt für die Linien 3, 7 und 9. Auch die Stadtbahnlinie 10 war betroffen. Mittlerweile ist der Schienenersatzverkehr wieder aufgehoben.

tm/mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Besucher drängten sich am Sonnabend in Hannover bei dem „Fest für alle“ der evangelischen Kirche durch die Altstadt. Allein bei der Eröffnungszeremonie an der Marktkirche waren es laut Polizei 1200 Zuschauer. Anlass war das 500. Reformationsjubiläum in diesem Jahr.

Simon Benne 27.08.2017

Die Tüftlermesse Maker Faire auf dem Gelände des Hannover Congress Centrums zieht bereits kurz nach der Eröffnung am Sonnabendvormittag Tausende Besucher an. Fiepende Modelle des Kult-Roboters R2D2 aus den Star-Wars-Filmen erwarten die Besucher am Eingang.

Andreas Schinkel 26.08.2017

Heidegret Bleck gehört zu den derzeit 401 Lehrern von Gymnasien in Niedersachsen, die für ein Jahr lang stundenweise an Grundschulen unterrichten, um den Pädagogenmangel dort auszugleichen. Fünf Stunden Mathematik gibt die 56-Jährige wöchentlich an der Grundschule Fuhsestraße. Ein Besuch.

Saskia Döhner 26.08.2017