Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Pflegemesse in Hannover eröffnet
Hannover Aus der Stadt Pflegemesse in Hannover eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 30.03.2012
Von Sören Hendrik Maak
Daniel Bahr (FDP) auf der Messe „Altenpflege 2012“ in Hannover. Quelle: Martin Steiner
Hannover

Die Gesundheits- und Pflegewirtschaft habe mit ihren 4,7 Millionen Beschäftigten bereits als Jobmotor eine bedeutende Rolle eingenommen, lobte Bahr die Branche. Applaus gab es, als der Minister ankündigte, die Bürokratie auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren und für eine „Kultur des Vertrauens“ zu werben. Außerdem werde am Mittwoch in Berlin das Pflegeneuausrichtungsgesetz verabschiedet, das etwa die Situation von Demenzkranken verbessern werde.

Bahr sprach sich gegen die Pläne der EU aus, das Abitur zur Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung im Pflegebereich zu machen. „Wir brauchen die Haupt- und Realschüler, müssen gleichzeitig aber die Weiterbildungsmöglichkeiten verbessern.“

Auf dem Messegelände in Hannover präsentieren noch bis zum 29. März rund 660 Aussteller Trends und Produktneuheiten im Pflegebereich.

Gerald Hüther, Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Universitäten Göttingen und Mannheim/Heidelberg ging in seinem Vortrag auf Erkenntnisse der Hirnforschung ein. „Wir sind nicht dazu verdammt zuzugucken, wie wir allmählich abbauen“, sagt er in seinem kurzweiligen Beitrag unter dem Motto „Das Hirn rostet nicht!“

Länger selbstbestimmt leben und wohnen - diesem und weiteren Themen widmen sich rund 650 Aussteller auf der Altenpflege-Messe in Hannover. Noch bis Donnerstag können sich Besucher über klassische Pflegethemen und neue Ansätze in der Altenpflege informieren. Rund 30 000 Besucher werden nach Angaben vom Dienstag erwartet.

Auf der Sonderausstellung „aveneo - Allee der Innovationen“ präsentiert beispielsweise das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie einen Roboter, der ältere Menschen in ihrem Alltag unterstützen soll. Wie Grünflächen und Städte generationengerecht gestaltet werden können, will die Schau „Außenanlagen und Freiräume“ zeigen. Neben den Ausstellungen und verschiedenen Fachkongressen können sich Interessierte auch über Pflegeberufe und Stellenangebote informieren.

Die „Altenpflege 2012“ gilt als Europas Leitmesse für die Pflegewirtschaft und findet jährlich im Wechsel zwischen Nürnberg und Hannover statt. Vor zwei Jahren präsentierten sich 719 Aussteller den 31 000 Besuchern, von denen viele in leitender Position bei den Unternehmen der Pflegebranche tätig waren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Praxisprojekt „Niedersachsen-Technikum“ soll junge Frauen für die Studienfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik gegeistern. Die Leibnitz-Uni Hannover, die Hochschule, der VW-Konzern sowie der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall beteiligen sich.

Juliane Kaune 30.03.2012

Das große Preisausschreiben: Die Benzinpreise steigen und steigen – und die Verbraucher steigen nicht mehr durch. Ein Bericht von den Tankstellen in Hannover.

29.03.2012

Klaus Scheelhaase, ehemaliger Leiter des U-Bahn-Bauamtes, bringt mit einer Idee zur Gestaltung der sogenannten D-Linie wieder Bewegung in die verfahrene Diskussion. Der Experte schlägt eine unterirdische Expresslinie und eine oberirdische Endstation am Steintor vor.

26.03.2012