Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Pit Bull Terrier "Blue" geht im Kanal unter

Hund wird vermisst Pit Bull Terrier "Blue" geht im Kanal unter

Der elf Monate alte Pit Bull names "Blue" wird vermisst. Der Terrier spielte am Mittwochabend mit seinen Besitzern am Mittellandkanal in Anderten, als er ins Wasser fiel und nicht wieder auftauchte. Beide Hundehalter sprangen in den Kanal, konnten das Tier aber nicht finden. Auch die Feuerwehr suchte erfolglos.

Voriger Artikel
Kommt bald Tempo 30 auf Hauptstraßen?
Nächster Artikel
Warum die Grippe-Impfung jetzt notwendig ist

Hannover. Das Unglück geschah, als die 21-jährige Hundebesitzerin mit ihrem Freund und dem jungen Pitbull mit dem Namen Blue am Mittellandkanal nahe der Steinstraße in Anderten unterwegs war. Wie die Feuerwehr berichtet, soll der Terrier beim Spielen in den Kanal gefallen und nicht wieder aufgetaucht sein. Beide Besitzer versuchten sofort, das Tier aus dem Wasser zu retten, konnten es jedoch nicht finden. Sie verständigten um 19.13 Uhr die Feuerwehr, deren Einsatzkräfte mit speziellen Rettungsanzügen und Scheinwerfern im etwa vier Meter tiefen Wasser nach dem Terrier suchten. Auch eine Wärmebildkamera kam zum Einsatz, konnte den Hund jedoch nicht aufspüren. Nach 90 Minuten wurde die Suche abgebrochen - der Pit Bull wird weiterhin vermisst. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109 3515 entgegen.

no

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Schüsse lösen sich aus Maschinenpistolen der Polizei

Zwei Mal haben sich in dieser Woche Schüsse aus Maschinenpistolen von Polizisten gelöst, die auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit sorgen sollen. Verletzt wurde niemand.