Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pkw kippt bei Unfall in Ledeburg auf die Seite

Rettungseinsatz in Hannover Pkw kippt bei Unfall in Ledeburg auf die Seite

Bei einem Autounfall im hannoverschen Stadtteil Ledeburg ist ein Pkw umgekippt und auf der Seite liegen geblieben. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt, die Polizei musste ihn befreien. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Radfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Dienstag ist Einsendeschluss

Die Feuerwehr konnte den Kleinwagen schnell aufrichten und die Person darin befreien.

Quelle: Elsner

Hannover. Der Unfall ereignete sich am späten Nachmittag auf der Straße Lüderweg, Ecke Am Fuhrenkampe. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde der Pkw auf die Seite geschleudert, der Fahrer in dem Wagen eingeklemmt. Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr eilten zum Unfallort, um der Person zu helfen. Er kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die Ursache des Unfalls sind noch unklar.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

S-Bahnverkehr zwischen Hannover und Weetzen gestört

Bei Bauarbeiten am Bahnhof Weetzen ist ein Kabel beschädigt worden. Deswegen kam es am Freitagmorgen zu Behinderungen auf den Linien S1, S21 und S51. Zeitweise fielen die Züge vollständig aus.