Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Polizei beschlagnahmt sieben Kilo Drogen

Großangelegte Durchsuchungsaktion Polizei beschlagnahmt sieben Kilo Drogen

Der Polizei Hannover ist am Mittwochabend ein Ermittlungserfolg gelungen: Beamte der Kriminalpolizei stellten bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in den Stadtteilen Mitte, Oststadt, List und Hainholz über sieben Kilogramm Drogen sicher und nahmen drei mutmaßliche Drogenhändler fest.

Voriger Artikel
Identität der Toten in der Ihme ist geklärt
Nächster Artikel
Das ist heute wichtig

Die Polizei hat am Mittwoch drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.

Quelle: Symbolfoto

Hannover. Laut Polizei standen die beiden Männer im Alter von 33 und 62 Jahren sowie eine 25-jährige Frau schon länger im Fokus der Ermittlungen. Nach einem Beschluss des Amtsgerichts schlugen die Beamten der Kriminalpolizei dann am Mittwochabend zu und durchsuchten mehrere Geschäftsräume und Wohnungen in den Stadtteilen Mitte, Oststadt, List und Hainholz.

In den Räumen fanden die Beamten 6,8 Kilogramm Marihuana, 200 Gramm Kokain sowie einige Ecstasy-Tabletten und 23.100 Euro, die wahrscheinlich aus dem Drogenhandel stammen. Aufgrund des Funds nahmen die Beamten das verdächtige Trio erst einmal fest. Während die junge Frau nach Abschluss der polizeilichlichen Maßnahmen wieder entlassen wurde, sind der 33-Jährige und sein 62-jähriger mutmaßlicher Komplize am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt worden.

Die Frau und die beiden Männer müssen sich nun wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen verantworten. Sie schweigen zu den Vorwürfen.

naw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Mann bei Messerstecherei in Vahrenwald schwer verletzt

Am Dienstagabend ist ein Mann in Vahrenwald im Zuge eines Streits niedergestochen und schwer verletzt worden.