Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei beschlagnahmt sieben Kilo Drogen
Hannover Aus der Stadt Polizei beschlagnahmt sieben Kilo Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 14.08.2015
Die Polizei hat am Mittwoch drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Laut Polizei standen die beiden Männer im Alter von 33 und 62 Jahren sowie eine 25-jährige Frau schon länger im Fokus der Ermittlungen. Nach einem Beschluss des Amtsgerichts schlugen die Beamten der Kriminalpolizei dann am Mittwochabend zu und durchsuchten mehrere Geschäftsräume und Wohnungen in den Stadtteilen Mitte, Oststadt, List und Hainholz.

In den Räumen fanden die Beamten 6,8 Kilogramm Marihuana, 200 Gramm Kokain sowie einige Ecstasy-Tabletten und 23.100 Euro, die wahrscheinlich aus dem Drogenhandel stammen. Aufgrund des Funds nahmen die Beamten das verdächtige Trio erst einmal fest. Während die junge Frau nach Abschluss der polizeilichlichen Maßnahmen wieder entlassen wurde, sind der 33-Jährige und sein 62-jähriger mutmaßlicher Komplize am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt worden.

Die Frau und die beiden Männer müssen sich nun wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen verantworten. Sie schweigen zu den Vorwürfen.

naw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Identität der am Donnerstag tot in der Ihme aufgefundenen Frau ist geklärt: Am Freitagmorgen teilte die Polizei mit, dass es sich um eine 53 Jahre alte Frau handelt, die zuvor als vermisst gemeldet worden war. Die Ermittler gehen von einem Suizid aus.

14.08.2015

Die erste Zwischenbilanz der hannoverschen Freibäder für diesen Sommer fällt gemischt aus. Trotz des zuletzt sehr guten Wetters sind sich viele Betreiber nicht sicher, ob sie ihr Soll an Besuchern bis zum Ende der Sommersaison erfüllen und damit ähnliche Zahlen wie 2014 erreichen können.

17.08.2015

Bei den Eltern in der Region wächst die Sorge vor einem neuen Kita-Streik. Donnerstag ist die erste bundesweite Verhandlung über die Einstufung der kommunalen Sozialberufe gescheitert, Verdi bestätigte anschließend, dass jetzt der nächste Streik vorbereitet werde.

Bärbel Hilbig 17.08.2015
Anzeige