Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei fahndet noch immer nach Schwangerer
Hannover Aus der Stadt Polizei fahndet noch immer nach Schwangerer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 16.08.2016
Anzeige
Hannover

Der Frau war am Freitag mit gesundheitlichen Problemen in der MHH erschienen. Bei einer Untersuchung stellten die Ärzte fest, dass die im siebten Monat schwangere Frau an Bluthochdruck leidet und Medikamente braucht. Am Montagmittag bemerkte eine Pflegerin allerdings, dass die Patientin die Klinik mit all ihren Sachen verlassen hatte.

Die herbeigerufene Polizei stellte fest, dass die angegebenen Personalien offenbar falsch waren. Nach Angaben der behandelnden Ärzte besteht sowohl für die Vermisste als auch für das ungeborene Kind bei einer weiteren Nichtbehandlung akute Lebensgefahr.

Auch am Dienstag konnte die Frau bislang noch nicht gefunden werden, wie die Polizei am Morgen auf Nachfrage mitteilt. Es werden weiterhin Zeugen gesucht. Die sichtbar schwangere Frau stammt vermutlich aus Schwarzafrika, ist etwa 25 bis 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Sie trägt schwarze offene Haare und hat deutlich erkennbare Vernarbungen im Dekolletee. Bei ihrem Verschwinden trug sie vermutlich schwarze Leggins.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-3217 entgegen.

sbü/r

Aus der Stadt Neue Agentur Pretty Normal aus Hannover - Bei dieser Modelagentur ist das Gewicht egal

Alter, Gewicht oder Frisur - bei der neuen Modelagentur Pretty Normal aus Hannover geht es nicht um diese typische Vorstellungen von Schönheit. "Jeder ist auf auf seine Weise schön", sagen die Gründer, die immer auf der Suche nach interessanten Modells sind. Das Konzept geht auf. Ein Besuch.

18.08.2016

Die Zahl der Schüler mit Handicap, die Regelschulen besuchen, steigt. Das ist das Ergebnis einer Abfrage der Region Hannover. Die begründet das steigende Interesse und die positiven Inklusionszahlen mit der Qualität der Angebote. Vor allem blinde Kinder besuchen immer häufiger Regelschulen.

Saskia Döhner 18.08.2016

Ein Jahre währender Streit zwischen dem Vermieter und der Mieterin einer Anderter Villa um Feuchtigkeits- und Schwarzstaub-Schäden ist völlig aus dem Ruder gelaufen. So waren in diesem Frühjahr knapp 43 000 Euro Rückstände an geminderter und schließlich gar nicht mehr gezahlter Miete aufgelaufen.

Michael Zgoll 18.08.2016
Anzeige