Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei Hannover ist jetzt auch bei Twitter

Informationen in 140 Zeichen Polizei Hannover ist jetzt auch bei Twitter

In nur 140 Zeichen live dabei: Die Polizeidirektion Hannover informiert Bürger ab sofort unter dem Account "Polizei_H" über das soziale Netzwerk Twitter über aktuelle Ereignisse, kuriose Erlebnisse und Sondereinsätze. Auch auf Facebook ist die Polizeidirektion bereits aktiv. 

Voriger Artikel
Das ist das neue Burger-Restaurant am Bahnhof
Nächster Artikel
Zoo eröffnet neues Verwaltungsgebäude

Hannover. Aktuelle Ereignisse, kuriose Erlebnisse, Sondereinsätze und Wissenswertes aus dem Polizeialltag in nur 140 Zeichen: Die Polizeidirektion Hannover informiert ab sofort auch über das soziale Netzwerk Twitter. Die Pressestelle der Polizei twittert immer montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr. „Nachdem wir vor nunmehr knapp fünfeinhalb Jahren mit unserem Facebook-Account ,Polizei Hannover’ an den Start gegangen sind, möchten wir durch die Nutzung von Twitter einen weiteren Schritt vorangehen“, sagt Polizeivizepräsident Jörg Müller. Der Nutzername der Polizei im Netzwerk lautet @Polizei_H.

Knapp 112 000 Menschen folgen der Polizei bereits auf Facebook. Das neue Konto auf Twitter ist eine Folge der neuen Strategie des Landesinnenministeriums. Alle Polizeidirektionen des Landes sollen künftig ein Twitterkonto pflegen, um der wachsenden Bedeutung der sozialen Netzwerke Rechnung zu tragen. Den ersten Einsatz wird das Twitter-Konto wohl am Wochenende haben, wenn Fußball-Zweitligist Hannover 96 auf Dynamo Dresden trifft. Wie wichtig Twitter für Behörden sein kann, zeigte die Polizei München, als sie die Bevölkerung beim Amoklauf über den Kurznachrichtendienst laufend informierte.

isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.