Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei schreibt 22 Anzeigen gegen Autotuner

Treffen an der Vahrenwalder Straße Polizei schreibt 22 Anzeigen gegen Autotuner

Mehr als 700 Autotuner und Motorsportfreunde haben sich am Freitagabend in Vahrenheide getroffen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus und ahndete mehrere Geschwindigkeitsverstöße und Ordnungswidrigkeiten. Acht Fahrern droht ein Fahrverbot.

52.415741 9.733879
Google Map of 52.415741,9.733879
Mehr Infos
Nächster Artikel
Hier gilt die Grüne Welle
Quelle: Dillenberg (Symbolbild)

Hannover. Nach Informationen der Polizei hatten sich die Autotuner nach dem Saisonauftakt vergangene Woche auch an diesem Freitag getroffen. Nachdem im vergangenen Jahr die Aral-Tankstelle in Fahrtrichtung stadtauswärts an der Vahrenwalder Straße geschlossen wurde, wo sich die Szene über Jahre hinweg regelmäßig traf, versammelten sich die Autotuner ab 18 Uhr mit etwa 550 Autos und zirka 50 Motorrädern und -rollern auf einem Parkplatz nahe der Straße Alter Flughafen.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften überprüfte die Polizei diverse Fahrzeuge und führte an der Vahrenwalder Straße Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden 22 Anzeigen gestellt. "Zehn mal wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit", sagte ein Polizeisprecher. Acht der Fahrer waren so schnell unterwegs, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Die zwölf übrigen Anzeigen stellten die Beamten unter anderem wegen unzulässigen Modifizierungen an den Autos aus.

Trotz des Polizeieinsatzes beschreibt einer der Autotuner die Stimmung als entspannt und friedlich. "Dafür, dass so viele Leute mit mehr als 500 Autos dort waren, sind 22 Anzeigen nicht viel", sagt er. "Natürlich gibt es immer ein paar Leute, die aus der Reihe tanzen und zu schnell unterwegs sind, aber der Hauptteil trifft sich einfach, um über Autos zu sprechen und eine entspannte Zeit zu haben."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auto-Tuner

Der "Car-Freitag" scheint in diesem Jahr in Hannover und auch in den angrenzenden Städten auszufallen. Die Polizei hat bisher kein Treffen von Auto-Tunern bemerkt. Vielmehr treffen sich Anhänger der Szene in diesem Jahr in Paderborn.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist eine Fahrradfahrerin am Freitagmorgen in Hannover mit einem Auto kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Haltestelle Reiterstadion.