Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei schreibt 22 Anzeigen gegen Autotuner
Hannover Aus der Stadt Polizei schreibt 22 Anzeigen gegen Autotuner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 02.04.2016
Quelle: Dillenberg (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Nach Informationen der Polizei hatten sich die Autotuner nach dem Saisonauftakt vergangene Woche auch an diesem Freitag getroffen. Nachdem im vergangenen Jahr die Aral-Tankstelle in Fahrtrichtung stadtauswärts an der Vahrenwalder Straße geschlossen wurde, wo sich die Szene über Jahre hinweg regelmäßig traf, versammelten sich die Autotuner ab 18 Uhr mit etwa 550 Autos und zirka 50 Motorrädern und -rollern auf einem Parkplatz nahe der Straße Alter Flughafen.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften überprüfte die Polizei diverse Fahrzeuge und führte an der Vahrenwalder Straße Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden 22 Anzeigen gestellt. "Zehn mal wegen des Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit", sagte ein Polizeisprecher. Acht der Fahrer waren so schnell unterwegs, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Die zwölf übrigen Anzeigen stellten die Beamten unter anderem wegen unzulässigen Modifizierungen an den Autos aus.

Trotz des Polizeieinsatzes beschreibt einer der Autotuner die Stimmung als entspannt und friedlich. "Dafür, dass so viele Leute mit mehr als 500 Autos dort waren, sind 22 Anzeigen nicht viel", sagt er. "Natürlich gibt es immer ein paar Leute, die aus der Reihe tanzen und zu schnell unterwegs sind, aber der Hauptteil trifft sich einfach, um über Autos zu sprechen und eine entspannte Zeit zu haben."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Der "Car-Freitag" scheint in diesem Jahr in Hannover und auch in den angrenzenden Städten auszufallen. Die Polizei hat bisher kein Treffen von Auto-Tunern bemerkt. Vielmehr treffen sich Anhänger der Szene in diesem Jahr in Paderborn.

25.03.2016

Das Treffen von mehr als 400 Autotunern mit rund 200 aufgemotzten Wagen an der Flughafenstraße am vergangenen Freitag wird sich wohl nicht wiederholen. Zumindest wenn es nach dem Veranstalter der Zusammenkunft und dem Betreiber der M1-Tankstelle geht. Die fühlten sich mit der Menge überfordert.

04.02.2016
Aus der Stadt Tankstelle an der Flughafenstraße - Tuningszene hat neuen Treff in Langenhagen

Die Tankstelle an der Flughafenstraße in Langenhagen war an diesem Wochenende Ziel von etwa 400 Autofans. Dort soll sich der neue Treffpunkt für die Szene etablieren. Laut Polizei hat es keine illegalen Rennen gegeben, alles ist friedlich abgelaufen.

03.02.2016
Aus der Stadt Stadtbahnunfall am Hauptbahnof - Tourist wollte sich im Tunnel erleichtern

Schwerer Unfall im Stadtbahn-Tunnel am Hauptbahnhof Hannover: Ein französischer Tourist ist am Sonnabend von einer Bahn der Linie 2 erfasst worden, nachdem er die Gleise betreten hatte. Er wurde dabei schwer verletzt. Der Mann hatte sich offenbar im Tunnel erleichtern.

03.04.2016
Aus der Stadt Gefährdete Ziegenrasse - Zoo bekommt seltenen Nachwuchs

Der Zoo Hannover freut sich über Nachwuchs im Stall auf Meyers Hof. Die sogenannten Thüringer Waldziegen gehören zu einer stark gefährdeten Rasse und stehen auf der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter Haustierrassen.

02.04.2016

Seit zwei Tagen fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Foto und dem Namen nach dem mutmaßlichen Mörder Sefin Nahmann Pesso. Er soll seine Cousine, die ihn nicht heiraten wollte, bei der Hochzeit eines anderen Paares in Vahrenheide erschossen haben. Nun suchen die Beamten auch nach dem Fluchthelfer.

05.04.2016
Anzeige