Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizei beschlagnahmt 6000 Flaschen Wodka

Sahlkamp Polizei beschlagnahmt 6000 Flaschen Wodka

Die Polizei Hannover hat rund 6000 Wodka-Flaschen der Firma Bärenkrone beschlagnahmt. Die Beamten fanden die Flaschen palettenweise in einer Garage in Sahlkamp. Es wird derzeit geprüft, ob der Wodka gepanscht ist oder ob Zollbestimmungen missachtet wurden.

Voriger Artikel
Mit Herz und Seele Kinderbuchautorin
Nächster Artikel
So können Sie Flüchtlingen helfen – aber richtig

Die Polizei beschlagnahmte in Sahlkamp rund 6000 Flaschen Wodka.

Quelle: Christian Elsner

Hannover. Einen wahrhaft hochprozentigen Fund haben Polizeibeamte am Freitag im Sahlkamp gemacht. In einer Garage stießen die Ermittler auf rund 6000 Flaschen Wodka. Ein Tippgeber hatte die Polizisten auf das ungewöhnliche Spirituosenlager aufmerksam gemacht. Nach Informationen der HAZ stammt der Wodka aus der Schnapsbrennerei Bärenkrone. Das Unternehmen hatte im Jahr 2011 bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, nachdem in drei ihrer Produkte ein erhöhter Methanolgehalt festgestellt worden war. Die Verbraucherzentralen mehrerer Bundesländer hatten damals vor dem Verzehr der drei Wodka-Sorten gewarnt. Methanol kann zur Erblindung und sogar zum Tod führen.

Mit Hilfe der Feuerwehr Hannover hat die Polizei in Sahlkamp 6000 Flaschen Wodka beschlagnahmt. Die Kisten waren in einer Garage untergebracht. 

Zur Bildergalerie

Ob es sich auch bei dem Inhalt der 6000 Flaschen aus dem Sahlkamp um gepanschten Wodka handelt, steht bislang noch nicht fest. Dieser Frage sollen Untersuchungen nachgehen, die Experten noch in dieser Woche vornehmen werden. Sollte es sich um ungepanschten Wodka handeln, interessiert sich möglicherweise die Zollfahndung für den Fall. Denn bislang ist ebenfalls ungeklärt, ob für den Schnaps die entsprechenden Abgaben entrichtet worden sind.
Für den Abtransport der Flaschen benötigte die Polizei am Freitag die Unterstützung der Feuerwehr. Mit vereinten Kräften schoben die Einsatzkräfte die Paletten mit dem Wodka auf einen Lastwagen und transportierten die sichergestellten Spirituosen ab.      

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gepanschter Alkohol

Eine Woche nach dem Fund von 6700 Wodka-Flaschen der Marke Bärenkrone in einer Garage im Sahlkamp suchen die Ermittler immer noch nach dem Besitzer der Getränke. Eine Überprüfung der Flaschen ergab, dass der Schnaps zum Teil gepanscht wurde.

mehr
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati