Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei erwischt 112 Autofahrer mit Handy am Ohr
Hannover Aus der Stadt Polizei erwischt 112 Autofahrer mit Handy am Ohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 29.11.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Freitag und Montag hat die Polizei bei den Kontrollen an der Hildesheimer Straße/Peinerstraße (Döhren), Marienstraße/Warmbüchenstraße (Südstadt), Hildesheimer Straße/Eichstraße (Laatzen) und Anderter Straße (Misburg) besonders darauf geachtet, ob Autofahrer abgelenkt waren.

112 Autofahrer – und auch drei Radfahrer – wurden mit dem Handy am Ohr erwischt. Das kostete sie ein Bußgeld von 60 Euro und bringt einen Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg ein. 

Bei den Kontrollen stellten die Polizisten außerdem fest, dass 18 Autofahrer nicht angeschnallt waren. Vier Verkehrsteilnehmer wurden dabei ertappt, wie sie über eine rote Ampel fuhren. Auch ein Radfahrer, der auf der falschen Straßenseite fuhr, wurde gestoppt.

sbü

Eisig kalt ist in der Nacht in Hannover gewesen: Am Flughafen wurden -7,9 Grad Celsius gemessen. Aber der kalte und klare Wintermorgen bot Fotografen wunderschöne Motive – Raureif auf Gras und Bäumen sowie Enten auf dem gefrorenen Maschteich.

29.11.2016

Die Stadt Hannover verlängert das Investoren-Ultimatum und bleibt für weitere zweieinhalb Jahre Mieter im Ihme-Zentrum. Dann will sie über einen 20-jährigen Mietvertrag entscheiden. Enercity verlässt dagegen das Ihme-Zentrum: Man will in Zukunft nur einen Standort für seine Mitarbeiter haben.

02.12.2016

Manche meinen, Limmer sei das neue Linden. Andere sagen, Limmer sei Limmer, und daran werde sich nichts ändern - auch nicht nach dem Bau der Wasserstadt mit ihren tausenden Bewohnern. Im Wasserstadt-Blog geht die HAZ auf Spurensuche - und findet einen Stadtteil, der sich schon jetzt verändert.

29.11.2016
Anzeige