Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei fahndet nach Brandstifter
Hannover Aus der Stadt Polizei fahndet nach Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 12.02.2016
Die Polizei fahndet nach einem Brandstifter Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Die Seniorin hatte ihren Wagen am Abend des 28. januar an der Küchengartenstraße geparkt. Als sie am darauf folgenden Tag damit wegfahren wollte, entdeckte sie zunächst, dass in einem Hinterreifen keine Luft mehr war. Bei der genaueren Untersuchung des Opel Corsa stellte sich dann heraus, dass der Wagen Brandschäden hatte. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 150 Euro.

Brandermittler der Polizei haben das Auto mittlerweile untersucht und gehen davon aus, dass versucht wurde, das Fahrzeug vorsätzlich in Brand zu setzen.  Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der (0511) 1095555 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Prozess am Landgericht - Sechs Autoschieber angeklagt

Vor dem Landgericht Hannover hat am Freitag ein Verfahren gegen Mitglieder einer bundesweit agierenden Autoschieberbande begonnen. Den sechs Angeklagten werden 41 Betrugsstraftaten zur Last gelegt.

Tobias Morchner 15.02.2016

Fünf Monate nach dem Tod eines obdachlosen Letten in Bothfeld hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die zwei Männer erhoben, die damals die Leiche fanden. Die beiden Bekannten des Opfers sollen Aleksandrs B. bei einem Zechgelage in der Nacht zuvor im Streit erschlagen haben.

15.02.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Ausblick auf das Eis-Derby zwischen den Scorpions und Indians, Einstimmung auf die große HAZ-Sportbuzzer-Party in Brauhaus und Prozess nach SEK-Einsatz in Lehrte.

12.02.2016
Anzeige