Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei fasst drei mutmaßliche Pkw-Aufbrecher
Hannover Aus der Stadt Polizei fasst drei mutmaßliche Pkw-Aufbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 06.04.2017
Symbolbild  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verständigte ein 34 Jahre alter Anwohner die Polizei, nachdem er verdächtige Geräusche aus einem Carport eines Nachbargrundstücks gehört und dabei einen Mann an einem dort abgestellten VW Passat gesehen hatte. 

Vor dem Eintreffen der Beamten war der Verdächtige bereits vom Tatort geflüchtet, konnte aber später festgenommen werden. Bei ihm fanden die Ermittler Aufbruchswerkzeug und stellten es sicher. Eine Überprüfung des unter dem Carport abgestellten Passats ergab, dass dieser offenbar aufgebrochen und anschließend aus der Mittelkonsole das fest eingebaute Navigationsgerät ausgebaut worden war.

In einer ersten Befragung gab der 32-Jährige den Hinweis auf seine zwei Komplizen (31 und 44 Jahre alt), diese konnten später vorläufig festgenommen werden. Der 32-Jährige wird sich demnächst wegen des Verdachts des schweren Diebstahls verantworten müssen, er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft (StA) Hannover einem Haftrichter vorgeführt.

Gegen seine vermeintlichen Komplizen ließ sich kein dringender Tatverdacht erhärten, sodass beide in Abstimmung mit der StA entlassen wurden. Das aus dem VW demontierte Navigationsgerät konnte in der Nähe des Passats aufgefunden und sichergestellt werden. 

lsc

Gemütlich essen, Kontakte knüpfen, sich verwöhnen lassen und dabei noch Gutes für krebskranke Frauen tun: 80 Frauen aus Hannover und der Umgebung haben sich zum Charity Ladies' Lunch der Organisation DKMS Life im Schloss Herrenhausen getroffen. Sängerin Yvonne Catterfeld trat als Stargast auf.

09.04.2017

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen hat auf dem Üstra-Gelände an der Wedelstraße (Vahrenwald) mehrere Bomben-Verdachtspunkte ausgemacht. Bis zu 53.200 Menschen sind betroffen. Geplante Evakuierung ist am 7. Mai, sie beginnt um 9 Uhr.

21.04.2017

Müll von den Balkonen von Anwohnern verschandelt das Außengelände der Kita Canarisweg seit Jahren. Jetzt reagiert die Stadt: Sie sperrt das Außengelände endgültig – Taubennetze vor den Balkonen sind keine Lösung mehr. Die Verwaltung sucht „mit Hochdruck“ nach einer alternativen Spielfläche.

Jutta Rinas 06.04.2017
Anzeige