Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei holt Kinder von Strommast
Hannover Aus der Stadt Polizei holt Kinder von Strommast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 21.02.2016
Zwei 12-jährige Jungen haben am Sonntag versucht auf einen Strommast auf einem Bahngelände zu klettern. Quelle: dpa/ Symbolbild
Anzeige
Hannnover

Die 12-jährigen Jungen wollten auf einem Bahngelände auf den Mast klettern und wurden dabei beobachtet. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, wurde die anliegende Bahnstrecke sofort gesperrt, außerdem wurde der Stromfluss unterbrochen.

Polizisten holte die beiden Jungen aus dem Gefahrenbereich, nahmen sie mit zur Wache und erklärten ihnen, wie gefährlich ihre Kletterei war. Die herbeigerufenen Mütter konnten ihre Kinder danach wieder mit nach Hause nehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Touristikkonzern Tui muss zwei Urlaubern aus dem Raum Köln 643 Euro Stornogebühren erstatten. Das Amtsgericht Hannover entschied, dass 25 Prozent für einen Rücktritt sechs Wochen vor Reisebeginn zu viel sind. Zulässig seien in diesem Zeitrahmen aber maximal 20 Prozent.

Michael Zgoll 24.02.2016

Ein Käfig, zwei Gegner und eine Mischung aus verschiedenen Kampfsportarten, das ist Mixed Martial Arts. Manchmal fließt Blut. Aber wer glaubt, in den achteckigen vergitterten Ring würden nur Männer steigen, der liegt falsch.

21.02.2016

Der Wahlkampf hat begonnen - aber es soll lieber über nichts geredet werden. Jetzt schließt sich Rot-Grün bei Fragen ums Klinikum auch noch der Opposition an. Den Wählern ist ruhig etwas Debatte zuzutrauen, meint Felix Harbart.

Felix Harbart 23.02.2016
Anzeige