Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover wirbt für mehr Sicherheit auf dem Rad
Hannover Aus der Stadt Hannover wirbt für mehr Sicherheit auf dem Rad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 29.04.2016
Das Team des neuen HannoverHelm: Uwe Lange (Polizei), Günter Evert (Madsack), Felix Harbart (HAZ), Hauke Jagau (Region), Thomas Hermann (Stadt), Mario von Pallandt (Limar), Fritz Henze (Verkehrswacht) und Roland Tunsch (GUVH). Quelle: Franson
Anzeige
Hannover

Die Besucher ersteigerten eines von mehr als 130 Fundrädern, ließen ihr Fahrrad codieren und informierten sich über die neue städtische Initiative namens „Lust auf Fahrrad“. Allein 120 Kinder der IGS Bothfeld probierten einen Fahrradsimulator des Gemeinde-Unfallversicherungsverband aus, absolvierten bei der Verkehrswacht einen Fahrradparcour und erlernten mit der Johanniter Unfallhilfe Maßnahmen der Ersten Hilfe.

Gemeinsam mit der Stadt, der Region und der HAZ hat die Polizeidirektion Hannover heute die neue Edition des Hannoverhelms präsentiert.

Auf der Bühne warben Bürgermeister Thomas Hermann, Regionspräsident Hauke Jagau, Madsack-Verlagsleiter Günter Evert und Uwe Lange, Leiter des Dezernates für Einsatz und Verkehr der Polizei, für die Nutzung des neuen HannoverHelm. „Drei Personen schlugen im letzten Jahr durch einen Verkehrsunfall mit dem Kopf auf und erlitten Schädelhirntrauma“, sagte Lange.

Schwere Kopfverletzungen vermeiden

„Das Verletzungsrisiko und die Schwere einer Kopfverletzung wird durch das Tragen eines Helmes deutlich minimiert.“ Jagau sprach sich gestern für eine Helmpflicht aus und forderte die Vorbildfunktion von Erwachsenen ein. „Natürlich setze ich einen Helm auf. Ich brauche meinen Kopf noch“, sagte er. Gemeinsam warben Veranstalter und Partner für eine fahrradfreundliche Infrastruktur. Den neuen HannoverHelm vom Hersteller Limar gibt es von heute an in den HAZ-Geschäftsstellen und bei ausgewählten Händlern. Eine Übersicht gibt es im Internet unter hannoverhelm.de.

Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der tote Mihail T., der im März ohne Kopf in der Leine bei Neustadt gefunden wurde, hat sich offenbar selbst getötet. Zu diesem Schluss kommen Polizei und Staatsanwaltschaft und stellen die Ermittlungen ein.

02.05.2016

Der Turn-Klubb Hannover (TKH) hat am Freitag Richtfest für seine neue Halle in der Maschstraße (Südstadt) gefeiert. Die Bauarbeiten für das sogenannte Bewegungszentrum liegen im Zeitplan, berichtete Architekt Thomas Förster.

02.05.2016

Tausende internationale Gäste und ein positives Fazit – trotz Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr während der fünftägigen Veranstaltung– sind die Organisatoren zufrieden mit der diesjährigen Hannover Messe. Dank des Obama-Besuchs konnten sie sich der großen Aufmerksamkeit sicher sein. 

29.04.2016
Anzeige